Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Direktor (m/w) des Palmengarten und Botanischer Garten

Stadt Frankfurt am Main. Frankfurt am Main, 31.08.2017

Wir suchen zum 01.03.2018 die/den

Direktorin/Direktor des Palmengartens und Botanischen Gartens

Der Palmengarten (22 ha) und der Botanische Garten (8 ha) mit ihren historischen Gebäuden sind Traditionseinrichtungen der Stadt Frankfurt am Main. Sie beherbergen eine der weltweit größten Pflanzensammlungen. Mit seinen Schaugewächshäusern, den Themengärten, der Palmengarten-Gärtnerei, den botanischen Sammlungen und Informationsausstellungen dient der Palmengarten vor allem Bildungs- und Forschungszwecken. Dabei tragen namentlich die Aktivitäten der „Grünen Schule“, der Bildungseinrichtung „Kinder im Garten“ und des wissenschaftlichen Dienstes sowie das kulturelle Angebot zum umfangreichen Bildungsangebot bei.
Es besteht eine enge Kooperation mit der Goethe-Universität und dem Forschungsinstitut Senckenberg sowie mit der Stiftung Palmengarten und Botanischer Garten, der Palmengarten-Gesellschaft und dem Freundeskreis des Botanischen Gartens. Inhaltliche Schwerpunkte des Botanischen Gartens sind Vegetationstypen und Pflanzen der gemäßigten Zonen sowie der Senckenbergische Arzneipflanzengarten: er beteiligt sich mit Erhaltungskulturen amArten- und Naturschutz.
Beide Gärten sind grüne Oasen inmitten der Stadt, wobei der Botanische Garten mehr der Ruhe und Erholung dient während der Palmengarten als grünes Highlight und Publikumsmagnet wirkt.

Ihr Aufgabengebiet: Neben der Leitung und Steuerung des Palmengartens und des Botanischen Gartens sind Sie für die strategische Weiterentwicklung der Gärten, ihres Pflanzenbestandes und der Sammlungen sowie der Ausstellungen und Veranstaltungen verantwortlich. Sie übernehmen die Konzeption und Durchführung von Organisationsveränderungen und sind zuständig für die Führung und Entwicklung von rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ferner fallen die übergeordnete Steuerung aller Bau- und Sanierungsangelegenheiten, die Überwachung des Budgets, das Fundraising sowie die Positionierung und Repräsentation beider Gärten im nationalen und internationalen Kontext in Ihren Aufgabenbereich. Dies gilt auch für städtische Institutionen, politische Gremien und Stiftungen.Außerdem übernehmen Sie die Vorstandstätigkeit in der Stiftung Palmengarten und Botanischer Garten.

Ihre Qualifikation: Als Voraussetzung für diese äußerst verantwortliche Position verfügen Sie über ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (bevorzugt der Biologie oder im Bereich Gartenbau/Landschaftsgestaltung); eine umfassende botanische Artenkenntnis ist ebenso wünschenswert wie eine Promotion. Sie können mehrjährige, erfolgreiche Führungserfahrungen, lösungsorientiertes Handeln und eine ausgeprägte Führungsverantwortung vorweisen. Ihr Führungsstil ist integrierend und motivierend und Sie haben Erfahrung in der Führung von und mit Teams und zeigen Wertschätzung gegenüber allen Beschäftigten. Wir setzen Erfahrungen in Organisationsentwicklung und Changemanagement ebenso voraus wie im Projekt- und Prozessmanagement. Sie verfügen über die notwendige Sensibilität im Umgang mit den Beschäftigten innerhalb der Veränderungsprozesse. Eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, ressortübergreifendes Denken und Verhandlungsgeschick gehören ebenso zu Ihren Stärken wie Konflikt- und Kritikfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Entscheidungsfreude. Interkulturelle- und Genderkompetenz sind für Sie gleichermaßen selbstverständlich wie ein sicheres verbindliches Auftreten. Sehr gute Kenntnisse mindestens einer europäischen Fremdsprache, vorzugsweise Englisch, in Wort und Schrift, runden Ihr Profil ab.

Hinweise: Bitte teilen Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung Ihre Gehaltsvorstellung mit.

Bei Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis (BesGr. A 16 BesO – Ltd. Gartenbaudirektor/-in), zunächst gem. § 4 HBG im Beamtenverhältnis auf Probe, möglich.

Die Stadt Frankfurt am Main strebt an, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitereAuskünfte steht Ihnen Frau Chmielewski unter der Rufnummer (069) 212- 45313 zur Verfügung.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 22.09.2017 unter Angabe der Kennziffer M3221/0001 an den:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Personal- und Organisationsamt – 11.62 –
Alte Mainzer Gasse 4, 60311 Frankfurt am Main
oder per E-Mail an:
pvm.amt11@stadt-frankfurt.de

Weitere Informationen über die Arbeitgeberin Stadt Frankfurt am Main finden Sie unter:
www.stellen.stadt-frankfurt.de

Bewerbungsschluss: 22.09.2017