Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W3) für Gesang Mezzosopran/Alt

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Frankfurt am Main, 01.06.2017

Die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) ist Hessens Hochschule für Musik, Theater und Tanz. Sie bildet Studierende für künstlerische und künstlerischpädagogische Berufe aus.

Im Fachbereich 3 ist zum 01.04.2018 eine

W3-Professur für Gesang
(Mezzosopran/Alt)

zu besetzen.

Der Fachbereich repräsentiert in seinen Ausbildungsbereichen die künstlerische Vielfalt eines Drei-Sparten-Theaters und auch der freien Szene: Musiktheater, Schauspiel, Zeitgenössischer und Klassischer Tanz sowie Regie und Theater- und Orchestermanagement. Alle Ausbildungsbereiche gehören der Hessischen Theaterakademie an, in deren Rahmen die Studierenden die Möglichkeit erhalten, schon während des Studiums praktische Berufserfahrung an den Partnerbühnen zu sammeln.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die eine internationale Tätigkeit als Opern- und/ oder Konzertsängerin sowie fundierte gesangspädagogische Eignung für den Hochschulbereich in allen Bereichen der klassischen Stimmbildung vorweisen kann.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
  • die Ausbildung der Studierenden im Fach Gesang in allen Stimmfächern
  • die Mitwirkung an der Weiterentwicklung der Studiengänge.
Die Hochschule setzt Folgendes voraus:
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit Hauptfach Gesang oder Gesangspädagogik
  • eine mindestens zweijährige einschlägige und umfangreiche Lehrerfahrung an einer Hochschule
  • mehrjährige Berufserfahrung als Opern- und/oder Konzertsängerin
  • die Fähigkeit und die Bereitschaft zeitgenössische Werke zu erarbeiten
  • hohe Präsenz
  • Teamfähigkeit
  • die aktive Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
  • die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit anderen Ausbildungs- und Fachbereichen
  • die Bereitschaft zur Unterrichtstätigkeit in anderen Studiengängen, Fach- und Ausbildungsbereichen
  • die Bereitschaft zur Kooperation mit Partnerinstitutionen und externen Spielstätten.
Bewerberinnen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 61 und 62 des Hessischen Hochschulgesetzes. Bei der ersten Berufung in ein Professorenamt erfolgt die Beschäftigung zunächst in einem Beamtenverhältnis auf Probe bzw. in einem befristeten Beschäftigungsverhältnis. Nach entsprechender Bewährung wird ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis angestrebt. Das Deputat beträgt 18 SWS.

Auskunft erteilt:
Frau Friederike Vogel, Geschäftsführerin Fachbereich 3, Tel. 069/154007-203, E-Mail: friederike.vogel@hfmdk-frankfurt.de
Weitere Informationen zur HfMDK finden Sie unter: www.hfmdk-frankfurt.de

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Ernennungsurkunden, Nachweise etc.) werden auf dem Postweg bis zum 12.06.2017 erbeten an den Präsidenten der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, Kennwort: W3 Mezzosopran/Alt, Eschersheimer Landstraße 29 - 39, 60322 Frankfurt am Main.

Bitte reichen Sie die Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.

Bewerbungsschluss: 12.06.2017