Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Data Scientist (m/w)
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Medieninformatiker (m/w)
Universität Koblenz-Landau
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Spezialist Datenmanagement/IT (m/w)

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR). Frankfurt am Main, 27.04.2017

Logo
Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e. V. (BAR) ist der Zusammenschluss der Deutschen Rentenversicherung Bund, der Bundesagentur für Arbeit, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, der gesetzlichen Krankenversicherung, der Sozialversicherung der Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, der Bundesländer, der Spitzenverbände der Sozialpartner, der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen, der Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Träger der Sozialhilfe sowie der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Förderung und Koordinierung der Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen.
Im Rahmen einer gesetzlichen Vorschrift ist es neue Aufgabe der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation erstmalig und regelmäßig einen Teilhabeverfahrensbericht zu erstellen, welcher auf Sekundär-/Routinedaten von Verwaltungsverfahren der Rehabilitationsträger basiert. Im Rahmen des Aufbaus des Arbeitsbereichs ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt bei der BAR e. V. in Frankfurt am Main die Stelle
Spezialist Datenmanagement/IT (m/w)
in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet auf 4 Jahre mit Option der Entfristung.
Ihre Aufgaben:
Aufbau der technischen Umgebung und des erforderlichen Workflows in technischer und statistischer Hinsicht, insbesondere
  • Design, Konfiguration und Optimierung von ETL-Prozessen, inklusive der Gestaltung eines einheitlichen Datenformates
  • Entwicklung einer IT-unterstützten Erhebungsmethodik (Datenbereitstellung, -aufbereitung und -über-mittlung)
  • Zusammenarbeit mit IT-Experten zur Umsetzung technischer Lösungen
  • Administration und Weiterentwicklung der erforderlichen IT-Umgebung(en)
  • Technische Anwenderbetreuung (Clearingstelle)
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Programmen zur Unterstützung der Datenaufbereitung und Datenauswertung
  • Metadatenmanagement
  • Kommunikation mit Datenproduzenten und Datenlieferanten
  • Anleitung von Auftragnehmern.
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) in Angewandter Informatik, Wirtschaftsinformatik, Medizinischer Informatik, Statistik oder Ähnlichem, idealerweise mit Gesundheitsbezug
  • Vertiefte Kenntnisse in den Kernbereichen des Data Warehousing wie Datenbankdesign, ETL-Prozess-Entwicklung, Datenmanagement und Datenarchivierung sowie sicherer Umgang mit mindestens einer Programmiersprache
  • Affinität komplexe inhaltliche Sachverhalte zu erfassen und in technische Lösungen umzusetzen
  • Erwartet werden Kompetenzen in mindestens zwei der folgenden Bereiche:
    • Planung und Umsetzung von komplexen Projekten oder Konzepten
    • Kenntnisse zu technischen Aspekten des elektronischen Datenaustauschs öffentlicher Stellen (z. B. im Bereich Sozialversicherung oder der amtlichen Statistik)
    • Kenntnisse in SQL
    • Erfahrungen im Bereich Datenschutz
  • Serviceorientierte analytische Denk- und Arbeitsweise
  • Konzeptionelles Denkvermögen, zielorientiertes und strukturiertes Arbeiten
  • Eigenverantwortlichkeit, Verhandlungsgeschick, Belastbarkeit und Kooperationsbereitschaft, Eigeninitiative, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und die Fähigkeit zu fachübergreifender Teamarbeit.
Wir bieten:
  • Verantwortliche Position bei der Umsetzung und Ausgestaltung einer neuen gesetzlichen Aufgabe
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten beim Aufbau des neuen Arbeitsbereiches
  • Interessante und vielfältige Tätigkeit mit interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen einer 39,0-Stunden-Woche
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Die Stelle wird analog TVöD (Bund) vergütet. Die Beschäftigung ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben, aussagekräftigem Lebenslauf und Zeugnissen bis spätestens 29. Mai 2017 an personal@bar-frankfurt.de.
Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Michael Schubert, Telefon (069) 60 50 18 – 24, zur Verfügung.
Katrin Clauß | Kaufmännische Leiterin
Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e. V. | Solmsstraße 18 | Gebäude e | 60486 Frankfurt am Main
Telefon (069) 60 50 18 - 34 | Fax (069) 60 50 18 - 29 | www.bar-frankfurt.de

Bewerbungsschluss: 29.05.2017