Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Hochschullehrer (m/w) des Jahres 2017
Deutscher Hochschulverband (DHV)
Universitätsprofessur für Zivil- und Unternehmensrecht
Wirtschaftsuniversität Wien (WU)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W3) für Bürgerliches Recht und privates Medienrecht

Stiftung Europa Universität Viadrina (Oder). Frankfurt an der Oder, 10.03.2017

An der Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) ist unter Zuordnung zur Juristischen Fakultät zum Sommersemester 2018 eine

W3-Professur
für Bürgerliches Recht und
privates Medienrecht

zu besetzen.
Der/Die Stelleninhaber/-in soll das Fach in For­schung und Lehre breit vertreten. Von der Stellen­inhaberin oder dem Stelleninhaber wird erwartet,
Logo
Lehre im allgemeinen Bürgerlichen Recht zu übernehmen, sowohl für Anfänger/ -innen als auch für Fortgeschrittene. Bevorzugte medienrechtliche Schwerpunkte sind das Urheberrecht und/oder andere Gebiete des gewerblichen Rechtsschutzes. Ein inhaltlicher Fokus sollte auf dem Recht der digitalen Medien liegen.
Im Rahmen des Profils der Juristischen Fakultät der Europa-Universität werden folgende zusätzliche Erwartungen an den/die Stelleninhaber/-in gestellt:
  • Berücksichtigung des europarechtlichen Rahmens in Forschung und Lehre, insbesondere des Rechts der Europäischen Union
  • Interesse an Fragen der Studienreform und der Rechtsdidaktik
  • Interesse an Kooperationen mit mittel- und osteuropäischen Kolleginnen und Kollegen, insbesondere der AMU Pozná
Die Professur ist unbefristet.
Voraussetzungen:
Die allgemeinen Voraussetzungen richten sich nach § 41 BbgHG. Die Stiftung Europa-Universität Viadrina hat sich im Rahmen ihres Gleichstellungskonzepts das strategische Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen und nimmt an den forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG teil. Sie bittet Wissenschaftlerinnen deshalb ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bewerberinnen können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung setzen (www.europa-uni.de/gleichstellung).
Die Universität unterstützt ihre Mitglieder bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie bietet familienfreundliche Studien- und Arbeitsbedingungen. Nähere Informationen finden Sie unter: www.europa-uni.de/familie
Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Es ist empfehlenswert, auf eine evtl. Behinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.
Wir bieten Ihnen:
  • Arbeiten und Leben an einer lebendigen Universität mit internationalem Profil
  • einen stetigen interdisziplinären Austausch
  • internationale Kooperationen
  • eine zertifizierte familienfreundliche Hochschule
Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kenn-Nr. 1100-17-01 bis zum 20.04.2017 an die
Stiftung Europa Universität Viadrina (Oder)
Dekanin der Juristischen Fakultät
Frau Prof. Dr. Eva Kocher
Postfach 1786, D-15207 Frankfurt (Oder)
Falls Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, bitten wir um Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlages. Andernfalls werden wir Ihre Unterlagen vernichten.

Bewerbungsschluss: 20.04.2017