Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Kanzler (m/w)

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Frankfurt (Main), 02.03.2017



Die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) ist Hessens Hochschule für Musik, Theater und Tanz. Sie bietet über 900 Studierenden in 26 Studiengängen eine exzellente Ausbildung zu professionellen und sozial verantwortlichen Künstlerinnen und Künstlern, Pädagoginnen und Pädagogen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Die HfMDK beschäftigt rund 400 Lehrende und 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

An der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main ist zum 01.11.2017 die Stelle der/des

Kanzlerin/Kanzlers

- Besoldungsgruppe W L 1 HessBesG -


zu besetzen.

Die Aufgaben der Kanzlerin/des Kanzlers sowie die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 41 HHG. Sie/Er ist hauptamtliches Mitglied des Präsidiums, Beauftragte/Beauftragter für den Haushalt mit einem jährlichen Budget von derzeit ca. 17 Mio. Euro und leitet die Hochschulverwaltung nach den Richtlinien des Präsidiums. Nach Maßgabe der Beschlussfassung des Präsidiums nimmt sie/ er die Haushalts-, Personal- und Rechtsangelegenheiten wahr. Die Kanzlerin/Der Kanzler wird im Benehmen mit dem Senat auf Vorschlag der Präsidentin/des Präsidenten der Hochschule für die Dauer von sechs Jahren in der Regel in ein Beamtenverhältnis auf Zeit berufen.

Die HfMDK sucht für diese verantwortungsvolle Position eine kommunikative und dynamische Führungspersönlichkeit mit der Fähigkeit zu konzeptionellem und strategischem Denken und Handeln, die über folgende Qualifikationen, Fähigkeiten und Eigenschaften verfügen muss:

  • Befähigung zum Richteramt
  • beste Kenntnis von Hochschulstrukturen bzw. des Wissenschaftsmanagements durch langjährige Berufstätigkeit in verantwortlicher Position
  • exzellente Kenntnisse in den Bereichen Finanzen und Controlling, Personal und Verwaltungsrecht sowie Facility Management
  • hohe Eigenmotivation
  • außerordentliche Belastbarkeit und überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft
  • Verhandlungsgeschick und souveräner Umgang mit politischen Entscheidungsträgern und den Persönlichkeiten der Bürgergesellschaft.
Im Rahmen des geplanten Kulturcampus Bockenheim, der die Hochschule und weitere kulturelle Einrichtungen umfasst, wird ein repräsentativer Neubau entstehen. Der Planungs- und Realisierungsprozess für diesen Neubau wird eng von der Kanzlerin/dem Kanzler begleitet. Für die Wahrnehmung aller in diesem Zusammenhang entstehenden Aufgaben sind einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen von Vorteil. Ein grundlegendes Interesse an aktuellen Entwicklungen in den Künsten ist erwünscht.

Für die Wahrnehmung der Funktion können Funktionsleistungsbezüge nach § 5 Abs. 3, 3 c HLeistBV vergeben werden, bei deren Bemessung die Größe der Hochschule und die mit der Funktion verbundene Verantwortung und Belastung zu berücksichtigen ist.

Die HfMDK fördert Frauen und fordert sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Informationen zur HfMDK finden Sie unter www.hfmdk-frankfurt.de.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Ernennungsurkunden, Nachweise, etc.) werden bis zum 15.04.2017 in elektronischer Form in einem Dokument an folgende Adresse erbeten: dorothee.dohrn@capitalent.de

Auskunft zum Verfahren erteilt Frau Dr. Dorothee Dohrn von der Fa. CAPITALENT, Tel.: 069 269235603; Fragen zur Stelle beantwortet Frau Angelika Gartner, Kanzlerin der HfMDK, Tel.: 069 154007321.

Bewerbungsschluss: 15.04.2017