Logo
Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Geld und Währung wird die Goethe-Universität Frankfurt das 2006 eingerichtete Institute for Mone­tary and Financial Stability (IMFS) als eines ihrer interdisziplinären Zen­tren weiterentwickeln. Das Institut betreibt sowohl Grundlagen­for­schung als auch auf aktuelle Entwicklungen bezogene Forschungen und fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs. Um das Forschungs­profil des Instituts weiterzuentwickeln, soll folgende Professur besetzt werden:
Am Fachbereich Rechtswissenschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle im Beamten- oder im Arbeitsverhältnis zu besetzen:

Professur (W3) für Öffentliches Recht

Die Professur ist für die ersten 10 Jahre eine Stiftungsprofessur der Stiftung Geld und Währung. Daher wird von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber erwartet, dass sie/er ein nachhaltiges Interesse belegt, sich mit Fragestellungen der Finanzmarkt-/Geld-/Währungsre­gu­lie­rung zu befassen. Die engagierte Mitarbeit im IMFS sowie die Bereit­schaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit wird erwartet. Der Stellen­inhaber/Die Stelleninhaberin beteiligt sich an der Lehre im Öffentlichen Recht einschließlich seiner Grundlagen.
Wir bieten eine exzellente Infrastruktur sowie hervorragende Möglich­keiten zur Zusammenarbeit mit führenden Wissenschaftler/-innen in einer internationalen teamorientierten Umgebung. Die Stelleninhabe­rin/Der Stelleninhaber hat wissenschaftliche Dienstleistungen in For­schung und Lehre zu erbringen; in der Zeit der Stiftungsförderung ist ein reduziertes Lehrdeputat vorgesehen. Erwartet wird die Bereitschaft zur wissenschaftlichen Vernetzung innerhalb der Universität und inhaltlich verwandten Forschungseinrichtungen außerhalb der Hochschule.
Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Einstellungsvoraussetzungen finden Sie unter: www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in Forschung und Lehre exzellent ausgewiesen sind und international sichtbare For­schungsleistungen belegen können, sind eingeladen, ihre Bewer­bungen in deutscher oder englischer Sprache per E-Mail bis zum 27.04.2017 unter der Referenz „Professur für Öffentliches Recht“ mit Lebenslauf, wissenschaftlichem und beruflichem Werdegang, Schriftenverzeichnis, Übersicht über Lehrtätigkeiten, alle bisherigen Evaluationen, Zeugnisse und Urkunden in Kopie sowie einer Skizze zu den Forschungsvorhaben und zur Ausgestaltung der Stelle an die Dekanin des Fachbereichs Rechtswissenschaft, Frau Prof. Dr. Ute Sacksofsky, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Postfach 11 19 32, 60054 Frankfurt am Main, zu richten, E-Mail: Pelster@jur.uni-frankfurt.de.

Bewerbungsschluss: 27.04.2017