Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professorship (W2) for Clinical Genomics and Bioinformatics
University Medical Center of the Johannes Gutenberg University Mainz (Germany)
Professur (W2) Fachgebiet Medizinische Hygiene
Technische Hochschule Mittelhessen Gießen
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) für "Bioinformatics in Oncology"

Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) / Goethe-Universität Frankfurt am Main. Frankfurt/Mainz, 01.06.2017

logo

Am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) ist gemeinsam mit der Goethe-Universität Frank­furt am Main zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Professur (W2)
für „Bioinformatics in Oncology“

(Kennziffer 161/2017)

am Standort Frankfurt/Mainz des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung (DKTK).
Mit der Professur soll insbesondere die bioinformatische Expertise im Kontext der onkologischen Forschung in Frankfurt verstärkt werden. Dazu soll die im Rahmen des DKTK zu besetzende Professur räumlich am Universitätsklinikum Frankfurt angesiedelt werden.
Gesucht wird ein/e auf dem Gebiet der Bioinformatik international ausgewiesene/r Wissenschaftler/ in. Ein Forschungsschwerpunkt im Bereich der onkogenen Signaltransduktion, der System- Biologie/Medizin (z. B. Datenintegration) sowie High Throughput Experimentation, insbesondere Proteomics, wird ausdrücklich begrüßt. Daneben werden Erfahrung in der Lehre und der Leitung einer eigenen Arbeitsgruppe sowie hochkarätige Drittmitteleinwerbung und publikatorische Leistungen vorausgesetzt.
Der oder die Berufene wird als Professor/Professorin in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis an der Goethe-Universität eingestellt unter Fortfall der Leistungen des Dienstherrn beurlaubt, um am DKFZ im Rahmen eines privatrechtlichen Anstellungsverhältnisses angestellt zu werden (Berufung nach Jülicher Modell). Zu einem späteren Zeitpunkt kann eine Überführung in ein Beamtenverhältnis angestrebt werden, sofern eine entsprechende Planstelle bewilligt wird und der/die erfolgreiche Kandidat/in die Voraussetzung für eine Verbeamtung erfüllt.
Eine hohe Kooperationsbereitschaft mit der wissenschaftlichen und klinischen Community im DKTK (www.dktk.org), im DKFZ (www.dkfz.de) und den DKTK Institutionen in Frankfurt/Mainz werden erwartet.
Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, Promotion und Habilitation oder der Nachweis gleichwertiger wissenschaftlicher Leistungen, die auch im Rahmen einer Juniorprofessur oder außerhalb des Hochschulbereichs erbracht worden sein können.
Das DKFZ und die Goethe-Universität sind bestrebt, den Anteil der Professorinnen zu erhöhen und fordern deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
Das DKTK ist eine gemeinsame Initiative des BMBF, der beteiligten Bundesländer und des DKFZ. Die Allianz zwischen dem DKFZ als Kernzentrum und den universitären Partnerstandorten in Berlin, Dresden, Essen/Düsseldorf, Frankfurt/Mainz, Freiburg, München und Tübingen baut gemeinsame Translationszentren auf.
Im Fokus stehen interdisziplinäre Forschungsansätze und innovative klinische Studien, die zur Verbesserung der Vorsorge und Diagnose sowie zu einer rascheren Anwendung personalisierter Therapien für Krebspatienten beitragen sollen.
Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind innerhalb von 6 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an den Dekan des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität, Herrn Prof. Dr. J. Pfeilschifter, Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt bzw. per E-Mail an Bewerbungen-Professur4@kgu.de (als ein zusammenhängendes PDF-Dokument) und unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über das
Online-Bewerbertool des DKFZ (www.dkfz.de/jobs) an den Wissenschaftlichen Vorstand des
Deutschen Krebsforschungszentrums Herrn Prof. Dr. M. Baumann, Im Neuenheimer Feld 280,
69120 Heidelberg zu richten. Bewerbungsschluss: 13.07.2017.
Details zu den Einstellungsvoraussetzungen und rechtlichen Rahmenbedingungen finden
Sie unter: http://www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de

Bewerbungsschluss: 13.07.2017