Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W1) für Zahlentheorie

Goethe-Universität Frankfurt am Main. Frankfurt, 31.07.2017

Logo
An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt ist am Institut für Mathematik im Fachbereich Informatik und Mathematik zum 1. Januar 2018 folgende Stelle im Beamten- bzw. im Angestellten­ver­hältnis zu besetzen:

Professur (W1) für Zahlentheorie

Gesucht wird eine Persönlichkeit, deren Forschungsprofil sich in die Thematik des LOEWE-Schwerpunkts »Uniformisierte Strukturen in Arithmetik und Geometrie« eingliedert. Bewerber/-innen müssen durch international beachtete wissenschaftliche Publikationen ausgewiesen sein, z. B. in einem der Gebiete dynamische Systeme, Modulräume oder arithmetische Geometrie.
Der/Die Stelleninhaber/-in beteiligt sich in angemessener Form an der Lehre des Instituts für Mathematik und an der akademischen Selbstverwaltung. Die Besetzung der Professur erfolgt zunächst befristet auf drei Jahre mit einer Verlängerungsmöglichkeit nach Zwischenevaluierung um weitere drei Jahre.
Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.
Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Einstellungs­voraussetzungen finden Sie unter:
www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die die angesprochenen Anforderungen erfüllen, sind eingeladen, ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form (alle Dateien zusammen­gefasst in einer PDF-Datei) bis zum 29.08.2017 an den Dekan des Fachbereichs Informatik und Mathematik der Johann Wolfgang Goethe-Universität, E-Mail: bewerbung@fb12.uni-frankfurt.de zu richten.

Bewerbungsschluss: 29.08.2017