Kontakt

Das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung gehört zu den führenden außeruniversitären Instituten der Nachhaltigkeitsforschung mit Sitz in Frankfurt am Main. Seit über 25 Jahren entwickelt das Institut sozial-ökologische Konzepte und wissenschaftsbasierte Entscheidungsgrundlagen für Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft. Das ISOE trägt damit zu einer nachhaltigen Entwicklung bei und setzt Impulse für eine kritische und nachhaltige Wissenschaft.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Forschungsschwerpunkt Wasserinfrastruktur und Risikoanalysen eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

Stadtplanung und Wasserinfrastruktur

ISOE-WR 01 (bitte Referenznr. angeben)

Ihre Aufgaben
Sie arbeiten in transdisziplinären Forschungsprojekten zu den Belangen der kommunalen Planung bei der Transformation der Wasserinfrastruktur. Der Fokus liegt dabei auf der Weiterentwicklung der Wasserinfrastruktur zur Anpassung an den Klimawandel unter Berücksichtigung blauer und grüner Infrastrukturen. Dazu nutzen Sie u.a. Experteninterviews und räumliche Analysen. Sie unterstützen die Projektleitung jeweils in der Organisation der inhaltlichen und administrativen Prozesse, der Berichtslegung und der Ergebnisvermittlung im nationalen und internationalen Kontext.

Ihr Profil
Sie haben ein einschlägiges Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen und besitzen die Bereitschaft zur disziplinübergreifenden Zusammenarbeit. Sie haben sich in Ihrem Studium bereits mit Fragestellungen zu Klimagerechtigkeit und nachhaltiger Gestaltung städtischer Infrastrukturen sowie (urbaner) Landwirtschaft beschäftigt. Idealerweise sind Sie darüber hinaus mit den Konzepten der Ökosystemleistungen und neuartigen Wasserinfrastrukturen vertraut. Sie besitzen eine hohe Kommunikationskompetenz, arbeiten selbstverantwortlich und teamorientiert und verfügen über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Publikations- und Vortragserfahrungen sind vorhanden.

Unser Angebot
Wir bieten Ihnen ein innovatives und kollegiales Umfeld, Offenheit und Gestaltungsräume für neue Ideen sowie ein verantwortungsvolles Arbeiten. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet, Teilzeittätigkeit ist möglich. Das ISOE unterstützt Ihre wissenschaftliche Weiterqualifikation. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-H.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Martina Winker, winker@isoe.de.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 8. Oktober 2017 per E-Mail an das Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) GmbH, Dr. Thomas Jahn, bewerbungen@isoe.de. Bitte legen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen auch die Namen von mind. zwei Referenzpersonen bei.

E-Mail: bewerbungen@isoe.de
http://www.isoe.de

Bewerbungsschluss: 08.10.2017