Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Resozialisierung

Katholische Hochschule Freiburg im Breisgau. Freiburg, 12.01.2018

An der
Katholischen Hochschule Freiburg
Catholic University of Applied Sciences Freiburg
Staatlich anerkannte Hochschule

ist eine Professur für

Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Resozialisierung (100 %)

zum Wintersemester 2018/2019 zu besetzen.

Der/Die Stelleninhaber/-in soll die Fachgebiete mit folgenden Inhalten in der Lehre und Forschung vertreten:
  • Konzepte und Methoden in der Resozialisierung und Straffälligenhilfe
  • Kriminologie
  • Handlungsansätze und Profession Soziale Arbeit
Mit der Bewerbung sind nachzuweisen:
  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder eines vergleichbar qualifizierenden Studiengangs
  • Einschlägige Berufserfahrungen im Handlungsfeld Resozialisierung
  • Einschlägige Weiterbildungen in den genannten Bereichen und Methoden
  • Forschungs- und Lehrerfahrungen
  • Besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die i. d. R. durch die Qualität einer Promotion zu einem der o. g. Schwerpunkte nachgewiesen wird
  • Pädagogische Eignung, die durch Erfahrung in der Lehre oder Ausbildung oder die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen in Hochschuldidaktik nachgewiesen ist
  • Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von denen mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbetriebes, ausgeübt worden sein müssen
  • Bereitschaft, sich für die Ziele einer Hochschule in kirchlicher Trägerschaft einzusetzen
  • Zugehörigkeit zu einer Mitgliedskirche in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK), bevorzugt der katholischen Kirche
Erwartungen an den/die Stelleninhaber/-in:
  • Bei der Erfüllung der Aufgaben in Lehre und Forschung wird erwartet, dass der/die Stelleninhaber/-in mit den Fachstellen des Deutschen Caritasverbandes eng kooperiert und gemeinsame Projekte initiiert
  • Die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit und Mitwirkung in unterschiedlichen Studiengängen an der KH Freiburg wird vorausgesetzt
  • Initiierung und Durchführung von Forschungs-, Entwicklungs- und Weiterbildungsprojekten in Zusammenarbeit mit dem Institut für Angewandte Forschung, Entwicklung und Weiterbildung (IAF) der KH Freiburg
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in den Hochschulgremien der Selbstverwaltung
Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an. Frauen werden daher besonders um ihre Bewerbung gebeten.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht. Die Anstellung erfolgt im Angestelltenverhältnis nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR).

Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 24.01.2018 per E-Mail an den Rektor der Katholischen Hochschule Freiburg, Karlstraße 63, 79104 Freiburg: rektorat@kh-freiburg.de

WWW.KH-FREIBURG.DE

Bewerbungsschluss: 24.01.2018