Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Doktorand für das INTERREG-Projekt "Digitale Agenda Bodensee" (m/w)

Zeppelin Universität (ZU). Friedrichshafen, 04.11.2016

Logo
Die Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen am Bodensee ist eine vom Wissenschaftsrat akkreditierte Stiftungsuniversität zwischen Wirtschaft, Kultur, und Politik. Sie verschreibt sich der Interdisziplinarität, Internationalität und Individualität in Forschung sowie in 15 Studien- & Promotionsprogrammen.
Am Zentrum Politische Kommunikation besetzen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende befristete Position in Teilzeit (75 %):

Doktorand für das INTERREG-Projekt
„Digitale Agenda Bodensee“ (m/w)

Die Stelle ist im Rahmen einer EU-Förderung auf 3 Jahre befristet.
Das Projekt „Digitale Agenda Bodensee“ untersucht Rahmenbedingungen (Politik, Regulierung, Kompetenzentwicklung) zur Unterstützung der Digitalisierung von KMUs in der Bodenseeregion. Im Mittelpunkt steht die Analyse der aktuellen politischen Strukturen und Rahmenbedingungen zur Digitalisierung von KMUs. Im Dialog mit Stakeholdern sollen Vorschläge zur Optimierung dieser Rahmenbedingungen erarbeitet werden. Das Projekt ist Teil des Konsortiums KMU Digital, das insgesamt 8 Partnerhochschulen umfasst.

Ihre Aufgaben
  • Analyse der projektrelevanten politischen Rahmenbedingungen in der Bodenseeregion
  • Organisation und Durchführung von Stakeholder-Dialogen
  • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen
  • Wissenschaftliche Publikationstätigkeiten und Erstellung einer Promotion
Ihr Profil
  • Masterabschluss in einem sozialwissenschaftlichem Fachgebiet (z. B. Politik-, Verwal­tungs- oder Kommunikationswissenschaft)
  • Starkes Interesse an wirtschaftswissenschaftlichen und digitalisierungsrelevanten Zusammenhängen
  • Kenntnisse in qualitativen und quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung (z.B. Befragung, Interview, Inhaltsanalyse)
  • Erfahrungen in der Organisation und Durchführung von Workshop-Formaten
  • Offenheit für Interdisziplinarität, Innovation und Praxisbezug
  • Hohes Engagement, Flexibilität, Selbständigkeit und Spaß am Arbeiten im Team
Unser Angebot
Ein turbulentes, förderndes und anregendes Arbeits- und Lernumfeld mit derzeit über 230 ungewöhnlichen und ungewöhnlich engagierten Kolleginnen und Kollegen sowie knapp 1.500 wissens- und tatendurstigen Studierenden.
Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Verfügbarkeit, inkl. Motivationsschreiben und Ihrer Abschlussarbeit ausschließlich per E-Mail an: Personalmanagement
Stefanie Benzinger | personal@zu.de.
Für fachliche Fragen zur Stelle steht Ihnen Prof. Dr. Markus Rhomberg,
Lehrstuhl für Politische Kommunikation, gerne zur Verfügung | markus.rhomberg@zu.de.