Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) "Politische Bildung/Politikdidaktik"
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Langzeitdozenturenprogramm
DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Lehrstuhl für Internationale Beziehungen

Zeppelin Universität (ZU). Friedrichshafen, 17.11.2016

Die Zeppelin Universität in Friedrichshafen am Bodensee ist eine vom Wissenschaftsrat akkreditierte Stif­tungs­uni­ver­si­tät zwischen Wirtschaft, Kultur, und Politik. Sie verschreibt sich der Interdisziplinarität, Internationalität und Individualität in Forschung sowie in 15 Studien- & Promotionsprogrammen.

Innerhalb des Fachbereichs "Staats- und Gesellschaftswissenschaften" der ZU ist zum nächstmöglichen Termin der

Lehrstuhl für Internationale Beziehungen

zu besetzen.

Der/Die zukünftige Stelleninhaber/-in soll das Fachgebiet der Internationalen Beziehungen in der Lehre in seiner gesamten Breite vertreten, insbesondere die theoretischen Grundlagen der internationalen Beziehungen. Schwer­punkte in der Forschung können z.B. in den Bereichen Friedens- und Konfliktforschung oder supra- und internationale Institutionen oder Regieren jenseits des Nationalstaates liegen.

Die Bewerberinnen und Bewerber sollen eine herausragend profilierte Forschungstätigkeit aufweisen, z.B. in Form von internationalen Publikationen oder der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln. Darüber hinaus wird eine exzellente didaktische Kompetenz erwartet sowie die Bereitschaft zur Übernahme anspruchsvoller, auch en­glischsprachiger Lehrveranstaltungen im Rahmen der Bachelor- und Masterstudiengänge sowie ge­ge­be­nen­falls für Weiterbildungsprogramme. Erwünscht wird ebenfalls ein Interesse an interdisziplinärer Forschung und Mit­wir­kung in der Einwerbung wettbewerblicher Drittmittel für Forschungsprojekte. Erwartet wird zudem die Be­reit­schaft, sich an der akademischen Selbstverwaltung zu beteiligen.

Es gelten die üblichen Voraussetzungen für eine Bewerbung inkl. Habilitation bzw. habilitationsadäquaten wis­sen­schaftlichen Leistungen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Die Zeppelin Universität unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und fördert die Gleichstellung von Mann und Frau in der Wissenschaft.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, einschließlich von PDFs der drei wichtigsten Publikationen des/der Bewerbers/in, werden elektronisch bis zum 5. Dezember 2016 erbeten an Frau Karin Mühl | karin.muehl@zu.de.

Für weitere Fragen steht folgende Kontaktperson zur Verfügung:
Prof. Dr. Joachim Behnke | joachim.behnke@zu.de.

Bewerbungsschluss: 05.12.2016