Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Leitung der Promotionskoordinationsstelle (m/w)

Hochschule Fulda. Fulda, 24.11.2016

An der Hochschule Fulda studieren über 8.000 Studierende in ca. 50 Bachelor- und Master-Studiengängen. In den 8 Fachbereichen lehren und forschen über 150 Professorinnen und Professoren. Insgesamt sind an der Hochschule Fulda mehr als 600 Personen beschäftigt. Die Hochschule Fulda zeichnet sich durch qualitativ hochwertige Lehre und intensive Forschungsaktivität aus, weiterhin besitzt sie eine starke internationale Ausrichtung. Sie bietet hervorragende Lern- und Arbeitsbedingungen auf einem attraktiven und zusammenhängenden Hochschulcampus.

An der Hochschule Fulda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine 75 %-Stelle als

Leitung der Promotionskoordinationsstelle
der Hochschule Fulda

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst gem. § 14Abs. 2 TzBfG auf zwei Jahre befristet, eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere:
  • wissenschaftlich-konzeptionelle und hochschulpolitische Zuarbeit für das Präsidium der Hochschule Fulda zu strategischen Weiterentwicklungen von Strukturen für Promotionen und wissenschaftlichem Nachwuchs sowie zur Ausübung und Evaluation des Promotionsrechts,
  • formale Abwicklung der Promotionsprozesse der einzelnen Promotionszentren der Hochschule Fulda in der neu einzurichtenden Promotionskoordinationsstelle,
  • Konzeption und Entwicklung von überfachlichen Unterstützungsmaßnahmen (z. B. Organisation und Durchführung entsprechender Veranstaltungsreihen, Kolloquien, Workshops, ..),
  • Wahrnehmung der Berichtspflichten gegenüber dem zuständigen Landesressort,
  • Koordination von kooperativen Promotionsverfahren (z. B. in existierenden und neu entstehenden Promotionskollegs).
Vorausgesetzt wird:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss),
  • Erfahrungen im Umgang mit hochschulpolitischen Akteuren und im Projektmanagement,
  • zielgerichtete, eigenverantwortliche Arbeitsweise, Strukturierung und Umsetzung von komplexen Arbeitsabläufen sowie ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten,
  • ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, sehr gute Englischkenntnisse.
Wünschenswert sind:
  • Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement, insbesondere in der Leitung oder Mitarbeit in einer Promotionskoordinationsstelle oder Promotionsgeschäftsstelle,
  • eigene Erfahrungen in Promotionsverfahren (z. B. abgeschlossene Promotion).
Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-H.

Eine flexible Arbeitszeit im Rahmen der geltenden Gleitzeitvereinbarung ist möglich. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bieten Ihnen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können. Sie werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 16.12.2016, gerne auch in elektronischer Form (pdf-Datei), an den Präsidenten der Hochschule Fulda, Abteilung Personalmanagement, Leipziger Straße 123, 36037 Fulda (bewerbungen@verw.hs-fulda.de). Für Rückfragen steht Ihnen Frau Langsdorf (christina.langsdorf@verw.hs-fulda.de) zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 16.12.2016