Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W 2) für Physiotherapie, Schwerpunkt Neuromuskuloskeletale Therapie

Hochschule Furtwangen. Furtwangen, 24.08.2017

HS Furtwangen
Die Hochschule Furtwangen richtete zum Wintersemester 2016/17 den ersten primärqualifizierenden Studiengang Physiotherapie an einer staat­lichen Hochschule in Baden-Württemberg ein. Zum Aufbau und zur Weiterentwicklung dieses innovativen Studiengangs suchen wir enga­gierte Kolleginnen und Kollegen, die offen sind für interdisziplinäre Zusammenarbeit und eine zukunftsweisende Hochschularbeit.
Sie haben Freude daran, Ihr Fachwissen und Ihre Praxiserfahrung an junge Menschen weiterzugeben? Sie arbeiten gerne teamorientiert in einem sich dynamisch entwickelnden Umfeld? Sie suchen Freiräume, um sich und Ihr Fachgebiet weiterzuentwickeln?
In der Fakultät Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft ist zum nächst­möglichen Zeitpunkt folgende

Professur (W 2)

für

Physiotherapie,
Schwerpunkt Neuromuskuloskeletale Therapie

Kennziffer 35-2017-GSG
zu besetzen.
Gesucht wird eine Persönlichkeit mit einschlägigem Hochschulab­schluss sowie einer staatlichen Prüfung oder einer gleichwertigen Aus­bildung in der Physiotherapie. Die Professur soll die Besonder­heiten der Akademisierung der Gesundheitsfachberufe vertreten und in Lehre und Forschung die Herausforderungen der physiotherapeutischen Versorgung abbilden. Gute didaktische Fähigkeiten werden erwartet.
In mindestens zwei der nachfolgenden Gebiete sind Erfahrungen und vertiefte Kenntnisse nachzuweisen:
  • Neuromuskuloskeletale Gesundheitsstörungen
  • Clinical Reasoning und evidenzbasierte Therapie in der physiothera­peutischen Versorgung, bevorzugt bei neuromuskuloskeletalen Beeinträchtigungen
  • Praxiserfahrung in der Neurorehabilitation
  • Entwicklung und Implementierung innovativer Konzepte und Prozesse im Fach Physiotherapie
Wünschenswert sind darüber hinaus Erfahrungen in einem oder meh­re­ren der folgenden Bereiche: (Inter-)nationale Vernetzung und Ein­bettung in die Scientific Community; nachgewiesene drittmittelbasierte Forschung oder Publikationstätigkeit; interprofessionelle Lehre, vor­zugsweise in den Bezugswissenschaften; Lehre in den staatlich aner­kannten Gesundheitsfachberufen.
Für diese Professur gilt:
Die Übernahme von Lehrverpflichtungen auch im Grundstudium, die Wahrnehmung von Forschungsaufgaben sowie die Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Fakultät, insbesondere des Kompetenzgebiets Gesundheit werden erwartet. Die Bewerber/-innen müssen bereit sein, Vorlesungen in fachlich benachbarten Gebieten zu halten und müssen in der Lage sein, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache durchzuführen. Ebenso wird die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung erwartet.
Die Hochschule strebt eine Erhöhung ihres Frauenanteils in Lehre und Forschung an und fordert qualifizierte Frauen deshalb ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei ent­sprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Einstellungsvoraussetzungen (§ 47 LHG) und Informationen zur Hoch­schule erhalten Sie unter www.stellen.hs-furtwangen.de sowie bei Prof. Dr. Peter König unter koep@hs-furtwangen.de
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung an den Rektor der Hochschule, Herrn Prof. Dr. Schofer, die Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 04.10.2017, ausschließlich über unser Online-Bewer­bungs­portal unter www.stellen.hs-furtwangen.de einreichen.

Bewerbungsschluss: 04.10.2017