Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Controller-Trainee (m/w) im Kaufmännischen Stab

Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung (HZG). Geesthacht, 12.06.2017

HELMHOLTZ-ZENTRUM GEESTHACHT

Controller-Trainee (m/w)

im Kaufmännischen Stab

Kennziffer: 2017/C 1

Der Dienstort ist Geesthacht.

Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht in Geesthacht bei Hamburg und in Teltow bei Berlin betreibt Material- und Küstenforschung. Nähere Informationen finden Sie unter www.hzg.de.
Wir suchen im Rahmen unseres Fachtraineeprogramms zum 01.09.2017 – befristet für zwei Jahre – einen Controller-Trainee (m/w) im Kaufmännischen Stab.

Der Kaufmännische Stab ist für die administrative und finanzielle Abwicklung von Projektförderungen und Aufträgen sowie für das interne Projekt­controlling für die Geschäfts­führung verantwortlich. Die Betreuung und Beratung der Wissenschaftler/innen bei Erfindungs­meldungen, die Begleitung von Patentierungsverfahren sowie die Unterstützung bei der Verwertung der HZG-Technologien sind ebenfalls im Kaufmännischen Stab angesiedelt. Darüber hinaus bündelt der Bereich die juristischen Fragestellungen der Forschung in der vorvertraglichen Phase sowie im Rahmen von Drittmittelprojekten und weiteren Vorhaben zum Zweck des Wissens- und Technologietransfers.

Unser Fachtraineeprogramm ist der optimale Einstieg für Sie, wenn Sie sich in dem herausfordernden Umfeld eines Forschungszentrums als Nachwuchsführungskraft persönlich und fachlich entwickeln und engagieren möchten.
Ihre Aufgaben:
Sie werden an der Konzeption, Implementierung und Weiterentwicklung von Controlling­instrumenten arbeiten – insbesondere an der Weiterentwicklung des Projektmanagement-Systems für die Planung und Steuerung von parallellaufenden Investitions­projekten, sowohl auf Einzel- als auch Multiprojektebene. Im Rahmen des Projektcontrollings von Investitionsprojekten größer 2,5 Mio. € übernehmen Sie – nach einer grundsätzlichen Einarbeitung – selbstständig folgende Aufgaben: Schnittstellenkoordination, Budgetplanung, Prognosen des jährlichen Mittelabflusses, Durchführung von Plan-Ist-Vergleichen, Abweichungs­analysen und Berichterstattung an die Bereichsleitung. Des Weiteren werden Sie sich mit den externen Rahmenbedingungen, insbesondere den Vorschriften des Haushaltsrechtes und den damit verbundenen spezifischen Controllinganforderungen auseinandersetzten und Konzepte für Prozessoptimierung erarbeiten, abstimmen und umsetzen.
Ihr Profil:
  • erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Kostenrechnung/Controlling
  • die Bereitschaft zunehmend die Verantwortung für Projekte und deren administrativer Steuerung zu übernehmen
  • konzeptionelles Denken, die Fähigkeit Themen zu strukturieren sowie die kritische Analyse komplexer Zusammenhänge
  • zielstrebiges Auftreten, gepaart mit einem hohen Maß an Kooperationsfähigkeit
  • vertieftes Wissen in Excel, Kenntnisse in MS Project und SAP
  • sicherer Austausch in der deutschen und englischen Sprache
  • Aufgeschlossenheit für ein durch Kreativität, Komplexität und Dynamik geprägtes Umfeld

Wir bieten Ihnen:
  • ein 24 Monate umfassendes Traineeprogramm zum systematischen Einstieg im Controlling, besonderes unter den Rahmenbedingungen einer durch öffentliche Zuwendungen geförderten Wissenschaftseinrichtung
  • ein begleitendes Qualifizierungsprogramm zur zielgerichteten Entwicklung von Fach- und Führungskompetenzen
  • Gestaltungsspielraum in einem faszinierenden international geprägten Wissenschaftsumfeld
  • attraktive Möglichkeiten zur „Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben/Familie"
  • eine Vergütung nach dem TV-AVH sowie sämtliche im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Die Förderung der Gleichberechtigung ist im Helmholtz-Zentrum Geesthacht
eine Selbstverständlichkeit, insbesondere streben wir die Erhöhung des
Frauenanteils im wissenschaftlichen Bereich an. Schwerbehinderte werden bei
gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt
berücksichtigt. Logo
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins, Ihrer Gehaltsvorstellung und der Kennziffer 2017/C 1 bis zum 07.07.2017 vorzugsweise per E-Mail an personal@hzg.de.

Logo
Max-Planck-Straße 1 | 21502 Geesthacht | www.hzg.de

Bewerbungsschluss: 07.07.2017