Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W3) für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Digitalisierung, E-Business und Operations Management

Justus-Liebig-Universität Gießen. Gießen, 18.01.2018

Logo
Im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist ab dem 01.10.2018 die

W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Digitalisierung, E-Business und Operations Management

unter Beachtung des § 61 Abs. 7 HHG zu besetzen; es gelten die Einstellungsvoraussetzungen des § 62 HHG.
Die/Der Stelleninhaber/-in soll das Arbeitsgebiet der Wirtschaftsinformatik in Forschung und Lehre vertreten. Dabei suchen wir Bewerberinnen und Bewerber, die ein klares Forschungsprofil im Bereich Digitalisierung und Operations Management aufweisen, vorzugsweise in den Teilgebieten Prozessmanagement (inkl. E-Business, Internetökonomie) und Informationsmanagement (inkl. Datenmanagement). Vorausgesetzt wird ein empirisch-quantitativer Forschungsschwerpunkt mit einem Fokus auf betriebswirtschaftlich relevante Fragestellungen. Einschlägige Publikationen in national und international ausgewiesenen Zeitschriften sowie Erfolge in der eigenständigen Einwerbung und Leitung von Drittmittelvorhaben werden vorausgesetzt. Wünschenswert sind eine hohe Methodenkompetenz und eine anwendungsorientierte Ausrichtung der Forschung.
Von der Professur wird die Beteiligung an der Ausbildung der Studierenden in den Bachelor- und Masterstudiengängen und an der Doktorandenausbildung erwartet. Dabei werden auch englischsprachige Veranstaltungen erwartet. Innerhalb des Fachbereichs ist die zu besetzende Professur in Forschungs- und Lehrschwerpunkte eingebunden. Eine aktive Mitarbeit in den Schwerpunkten (inklusive ggf. Zusammenarbeit im Rahmen des Forschungscampus Mittelhessen), eine Beteiligung an deren Weiterentwicklung, die aktive Unterstützung bei der weiteren internationalen Profilierung des Fachbereichs und die Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben der akademischen Selbstverwaltung werden vorausgesetzt.
Die Justus-Liebig-Universität (JLU) strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Aufgrund des Frauenförderplanes besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Die JLU verfolgt auch das Ziel einer verstärkten Gewinnung von Führungskräften mit Gender- und Familienkompetenz. Die JLU versteht sich als familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.
Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens 2-12/18 mit den erforderlichen Unterlagen einschließlich aussagefähiger Belege über Ihre pädagogische Eignung bis zum 28. Februar 2018 an den Präsidenten der Justus- Liebig-Universität Gießen, Erwin-Stein-Gebäude, Goethestraße 58, D-35390 Gießen. Zu den Einstellungsvoraussetzungen und erforderlichen Bewerbungsunterlagen wird empfohlen, unsere Hinweise unter http://www.uni-giessen.de/stellenmarkt/merkblatt.pdf zu beachten. - Bewerbungen Schwerbehinderter werden - bei gleicher Eignung - bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.

Bewerbungsschluss: 28.02.2018