Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Projektmitarbeiter (m/w) Gründungsförderung / Geschäftsführung des Entrepreneurship Cluster Mittelhessen (ECM)

Justus-Liebig-Universität Gießen. Gießen, 30.11.2017

An der Professur Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Technologie-, Innovations- und Gründungsmanagement, Fachbereich Wirtschafts­wissen­schaften, ist ab 01.01.2018, zunächst befristet auf vier Jahre, eine Teilzeitstelle im Umfang von 75 % einer Vollbeschäftigung einer/eines Verwaltungsangestellten als

Projektmitarbeiter/-in im
Bereich Gründungsförderung/
Geschäftsführung des Entrepreneurship
Cluster Mittelhessen (ECM)

zu besetzen. Bei einer positiven Evaluation des Gesamtprojekts im vierten Jahr und dauerhafter Sicherstellung der Finanzierung besteht anschließend die Option auf Entfristung der Stelle. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H).
Projektaufgaben (enden mit Endevaluation):
  • Gesamtuniversitäre Koordination, Durchführung sowie Weiterentwicklung des Bereichs Gründungsförderung, z. B. durch Gründungsberatung sowie der Planung, Organisation und Umsetzung von Veranstaltungen wie des universitätsweiten Ideenwettbewerbs "Idea Slam".
  • Enge Zusammenarbeit mit der Gründungsbeauftragen Frau Prof. Dr. Monika Schuhmacher sowie der Stabsabteilung Wissens- und Technologietransfer (WTT) und dem zentralen Career Centre der Justus-Liebig-Universität.
  • Geschäftsführung des Entrepreneurship Cluster Mittelhessen (ECM).
Anforderungsprofil:
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise aus dem Bereich Wirtschaftswissenschaften,
  • Erfahrungen in und hohe Affinität für Themenstellungen der Gründungsförderung und dem Gründungsmanagement sowie einen ausgeprägten "Unternehmergeist",
  • Kenntnisse des hessischen Hochschulsystems,
  • hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  • überdurchschnittliches organisatorisches Geschick sowie ein analytisch-konzeptionelles Denkvermögen,
  • persönliche Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Zuverlässigkeit.
Die Justus-Liebig-Universität Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen an; deshalb bitten wir qualifizierte Frauen nachdrücklich, sich zu bewerben. Aufgrund des Frauenförderplanes besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen. Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben, wenn das Ehrenamt für die vorgesehene Tätigkeit förderlich ist.
Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens 633/16323/02 mit den üblichen Unterlagen bis zum 21.12.2017 an den Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen, Erwin-Stein-Gebäude, Goethestraße 58, 35390 Gießen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden - bei gleicher Eignung - bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.

Bewerbungsschluss: 21.12.2017