Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Eventmanagement, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Justus-Liebig-Universität Gießen. Gießen, 01.06.2017

An der Justus-Liebig-Universität Gießen ist folgende Stelle zu besetzen:
Am International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) ab 01.09.2017 eine Teilzeitstelle im Umfang von 65 % einer Vollbeschäftigung mit einer/einem

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiter
(Schwerpunkt „Eventmanagement,
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit“)

gemäß § 2 WissZeitVG und § 65 HHG mit Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Weiterbildung befristet zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H). Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden - soweit die zulässige Höchstdauer einer befristeten Beschäftigung nicht überschritten wird - in der Regel für die Dauer von zunächst 3 Jahren beschäftigt; eine Verlängerung um bis zu weitere 2 Jahre ist unter der o. g. Voraussetzung möglich.
Das im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder geförderte Gießener Graduiertenzentrum Kulturwissenschaften (GGK) / International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) der Justus-Liebig-Universität Gießen bietet seit über 15 Jahren eine strukturierte Doktorandenausbildung in den Kulturwissenschaften und wurde vielfach als modellbildendes Programm ausgezeichnet. Als angesehener Ort kulturwissenschaft­licher Forschung mit starken nationalen und internationalen Partnern, einem zielgruppen­gerechten Promotionsprogramm und einer intensiven persönlichen Betreuung bietet das Graduiertenzentrum seinen Doktoranden/-innen optimale Promotionsbedingungen und eine maßgeschneiderte Vorbereitung auch auf die Zeit nach der Promotion. Ein weiterer Schwerpunkt des Zentrums liegt in der Förderung von Postdocs in den Kulturwissen­schaften.
Die operative Arbeit des Graduiertenzentrums wird durch unser Research & Management Team getragen, das eigene Forschungsleistungen im Rahmen einer Promotion bzw. eines Postdoc-Projektes mit einer Qualifikation im Wissenschaftsmanagement verbindet. Dieses innovative Modell hat sich als hervorragende Vorbereitung für vielfältige Karrierewege innerhalb und außerhalb der Wissenschaft bewährt.
Aufgaben:
Eigene wissenschaftliche Weiterbildung in Form der Bearbeitung eines Dissertations­projektes; wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre gemäß § 65 HHG und Übernahme von wissenschaftlichen Lehraufgaben gemäß Lehrverpflichtungs­verordnung des Landes Hessen sowie vor allem
  • Betreuung der strategischen Öffentlichkeitsarbeit des Zentrums, u. a. der Newsletter und Pressemitteilungen, Pflege der Pressekontakte usw., PR-Arbeit für GCSC-Veranstaltungen, Bearbeitung von Presseanfragen
  • Betreuung der Marketingaktivitäten des GCSC, u. a. Kontakt und Koordination externer Dienstleister, Koordination und Konzeption der Drucksorten (Broschüren, Flyer etc.) und weiterer Marketingmaßnahmen
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit und Außendarstellung des GCSC auf Veranstaltungen, insbesondere Erstellen von zielgruppenspezifischen Präsentationen (PowerPoint)
  • Konzeption und Organisation von jährlichen Großveranstaltungen am Zentrum, insbesondere Informationstag, Welcome & Graduation Ceremony, InductionWeek, Eröffnungsworkshop
Anforderungsprofil:
Sie verfügen über ein mit sehr gutem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem geistes- oder sozialwissenschaftlichen Fach. Stilsicheres Deutsch, sehr gute Englischkenntnisse, Erfahrung im Redigieren von Texten und im Textlayout (möglichst im Bereich Öffentlichkeitsarbeit oder Journalismus) sowie fundierte Kenntnisse in MS Office (insbesondere Word, PowerPoint) werden erwartet. Darüber hinaus werden nachweisbare Fähigkeiten zum selbstständigen konzeptionellen und projektorientierten Arbeiten, organisatorische Fähigkeiten (idealerweise im Bereich Eventmanagement), hohe Kommunikationskompetenzen sowie ein sicheres und freundliches Auftreten vorausgesetzt. Praktische Erfahrung im Bereich Eventmanagement, Journalismus, PR und/oder Marketing sind vorteilhaft. Ein exzellentes Dissertationsprojekt, das dem Forschungsprofil des GGK/GCSC entspricht und das an der JLU betreut wird bzw. werden kann, ist ebenfalls Voraussetzung.
Ihre Bewerbung reichen Sie bitte mit den üblichen Unterlagen inklusive einer Kurzzu­sam­menfassung Ihres Dissertationsprojektes ein. Bitte füllen Sie zusätzlich auch den Online-Bewerbungsbogen aus (siehe dazu http://gcsc.uni-giessen.de/application).
Bewerbungsaktenzeichen: 349/92746; Bewerbungsende: 23.06.2017.
Die Justus-Liebig-Universität strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschafts­bereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des jeweiligen o. g. Aktenzeichens mit den erforderlichen Unterlagen an den Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen, Erwin-Stein-Gebäude, Goethestraße 58, 35390 Gießen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden - bei gleicher Eignung - bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.

Bewerbungsschluss: 23.06.2017