Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Innovations-, Technologie- und Gründungsmanagement

Justus-Liebig-Universität Gießen. Gießen, 03.04.2017

An der Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Innovations-, Technologie- und Gründungsmanagement, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften (Prof. Dr. Monika Schuhmacher), ist ab 01.06.2017 eine Teilzeitstelle im Umfang von 50 % einer Vollbeschäftigung mit einer/einem

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiter

gemäß § 2 WissZeitVG und § 65 HHG mit Gelegenheit zu eigener wissenschaftlicher Weiterbildung befristet zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H).
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden - soweit die zulässige Höchst­dauer einer befristeten Beschäftigung nicht überschritten wird - in der Regel für die Dauer von zunächst 3 Jahren beschäftigt; eine Verlängerung um bis zu weitere 2 Jahre ist unter der o. g. Voraussetzung möglich.
Aufgaben:
  • Eigene wissenschaftliche Weiterbildung (z. B. Erstellung der eigenen Dissertation). Hoch­schuldidaktische Qualifizierung; wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre gem. § 65 HHG sowie Übernahme von (z. T. englischsprachigen) Lehr­aufgaben gemäß Lehrverpflichtungsverordnung des Landes Hessen.
  • Die Initiierung und Bearbeitung von Forschungsprojekten mit dem Ziel, diese auf Tagungen und Konferenzen zu präsentieren und in internationalen Fachzeitschriften zu publizieren.
  • Die Mitarbeit in der Administration und Studierendenbetreuung.
Anforderungsprofil:
  • Sie verfügen über ein mit sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul­studium im Fach Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Innovations-, Technologie-, Gründungsmanagement oder auf einem wirtschaftsnahen Gebiet.
  • Motivation, Engagement und die Fähigkeit, selbstständig und auch als Teamplayer in nationalen und internationalen Forscherteams mitzuarbeiten, sind essentiell.
  • Erfahrungen im empirischen Arbeiten bzw. exzellente Grundlagen in Statistik und/oder Ökonometrie finden besondere Berücksichtigung.
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt und Auslands- bzw. Praxiserfahrung ist erwünscht.
Wir bieten:
  • Die Mitarbeit in Lehre und Forschung in einem dynamischen und international orien­tierten Team.
  • Interessante Forschungsthemen im Bereich Innovationsmanagement, -marketing, Techno­logiemanagement und/oder Entrepreneurship.
Die Justus-Liebig-Universität Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissen­schaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Aufgrund des Frauenförderplanes besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.
Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens 247/09335/02 mit den üblichen Unterlagen bis zum 28.04.2017 an den Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen, Erwin-Stein-Gebäude, Goethestraße 58, 35390 Gießen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden - bei gleicher Eignung - bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.

Bewerbungsschluss: 28.04.2017