Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Strategisches und Internationales Management

Justus-Liebig-Universität Gießen. Gießen, 03.04.2017

An der Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Strategisches und Internationales Management (Prof. Dr. Andreas Bausch), Fachbereich Wirt­schaftswissenschaften, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitstelle im Umfang von 50 % einer Vollbeschäftigung mit einer/einem

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiter

gemäß § 2 WissZeitVG und § 65 HHG mit Gelegenheit zu eigener wissenschaftlicher Weiterbildung befristet zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H).
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden - soweit die zulässige Höchstdauer einer befristeten Beschäftigung nicht überschritten wird - in der Regel für die Dauer von zunächst 3 Jahren beschäftigt; eine Verlängerung um bis zu weitere 2 Jahre ist unter der o. g. Voraussetzung möglich.
Wir sind ein wissenschaftliches Team, das sich vor allem mit Fragen des strategischen Managements und Entrepreneurship, des strategischen Innovationsmanagements, der Unternehmer- und Organisationsforschung sowie verwandter Bereiche beschäftigt. In unserer Forschung pflegen wir einen empirischen und anwendungsorientierten Ansatz und profitieren dabei sowohl vom ausgezeichneten wissenschaftlichen Umfeld der Professur als auch von vielen intensiven Praxiskontakten und langfristig angelegten Studien in Kooperation mit Beratungs- und Industrieunternehmen.
Aufgaben:
Eigene wissenschaftliche Weiterbildung; hochschuldidaktische Qualifizierung; wissen­schaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre gem. § 65 HHG, insbesondere Mitwirkung bei Forschungsarbeiten in Forschungsteams des Fachbereichs und der Professur auf den Gebieten strategisches Management, Innovation und Entrepreneurship sowie die Präsentation und Publikation der Ergebnisse. Darüber hinaus ist die Vorbereitung, Organisation und Vorkorrektur von Seminararbeiten, Klausuren usw. sowie die Erstellung von Unterrichtsmaterial vorgesehen. Zudem besteht die Pflicht zur Übernahme von Lehraufgaben gemäß Lehrverpflichtungsverordnung des Landes Hessen.
Anforderungsprofil:
Sie verfügen über ein mit Prädikat abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Wirtschaftswissenschaften, vorzugsweise Betriebswirtschaftslehre. Sie sollten einen Schwerpunkt im Fachgebiet Strategisches Management haben. Ein Interesse an empirischer Forschungsmethodik und interdisziplinärer Arbeit ist wünschenswert. Voraussetzung sind ausgezeichnete englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift sowie internationale Erfahrungen, die Sie durch längeren Auslandsaufenthalt sammeln konnten. Zudem ist ein besonderes Interesse an Fragestellungen auf den Gebieten strategisches Management, Innovation und Entrepreneurship wünschenswert, idealerweise durch erste Praktika oder andere Berufserfahrungen in diesem Bereich untermauert.
Die Justus-Liebig-Universität Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissen­schaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Aufgrund des Frauenförderplans besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.
Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens 263/09563/02 mit den üblichen Unterlagen bis zum 28.04.2017 an den Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen, Erwin-Stein-Gebäude, Goethestraße 58, 35390 Gießen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden - bei gleicher Eignung - bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.

Bewerbungsschluss: 28.04.2017