Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Hochschullehrer (m/w) des Jahres 2017
Deutscher Hochschulverband (DHV)
Universitätsprofessur für Zivil- und Unternehmensrecht
Wirtschaftsuniversität Wien (WU)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Juniorprofessur (W1) Rechtsdidaktik und ein Hauptfach (Zivilrecht, Öffentliches Recht oder Strafrecht)

Georg-August-Universität Göttingen. Göttingen, 16.03.2017

An der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen ist die Stelle eines/einer

Juniorprofessors/Juniorprofessorin
(BesGr. W 1 NBesO) für die Fächer
Rechtsdidaktik und ein Hauptfach
(Zivilrecht, Öffentliches Recht oder Strafrecht)

und das Lehrprofil der Fakultät stärken und einen Beitrag zur Rechtsdidaktik auch in der Forschung leisten. Neue Lehr- und Lernkonzepte sowie Lehrbuchkonzeptionen, die über den derzeitigen Stand der Fachdidaktik hinausgehen, sollen entwickelt werden, um dabei spezifischen Schwierigkeiten der Studierenden, die sich in den verschiedenen Phasen des Studiums ergeben können, besser Rechnung tragen zu können. Insbesondere sollen auch die Potenziale neuer Medien dafür nutzbar gemacht werden. In diesem Aufgabenfeld soll ein Hauptfach (Zivilrecht, Öffentliches Recht oder Strafrecht) in Forschung und Lehre vertreten werden. Die Bestimmung des Hauptfaches erfolgt nach der Bewerberauswahl im Sinne der Bestenauslese.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 30 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes in der zurzeit geltenden Fassung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt die Einstellung in ein Beamtenverhältnis auf Zeit. Die Stiftungsuniversität Göttingen besitzt das Berufungsrecht. Einzelheiten werden auf Anfrage erläutert.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug. Teilzeitbeschäftigung kann unter Umständen ermöglicht werden.

Bewerbungen mit Lebenslauf, einer Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs einschließlich der Lehrtätigkeit und einem Schriftenverzeichnis werden erbeten bis zum 19.04.2017.

Sie sind an den Dekan der Juristischen Fakultät der Georg-August- Universität Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 6, 37073 Göttingen sowie zusätzlich im PDF-Format per E-Mail an dekanat@jura.unigoettingen.de zu richten.

Bewerbungsschluss: 19.04.2017