An der Georg-August University School of Science (GAUSS) der Georg-August-Universität Göttingen ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle einer/eines

Koordinatorin/Koordinators
für naturwissenschaftliche
Karriereberatung und Alumninetzwerke

- Entgeltgruppe 13 TV-L -

mit 100 % der wöchentlichen Arbeitszeit (z. Zt. 39,80 Stunden) unbefristet zu besetzen.

GAUSS ist eine Graduiertenschule mit derzeit ca. 1.500 Promovierenden in den Naturwissenschaften und der Mathematik. In der GAUSS-Geschäftsstelle wird eine Koordinations- und Beratungsstelle (Career Service Unit) für Naturwissenschaftler/-innen in der Endphase ihrer Promotion und in der frühen Postdoktorandenphase eingerichtet.

Ihre Aufgaben:
  • Koordination der „Career Service Unit“ der Graduiertenschule GAUSS in enger Abstimmung mit dem GAUSS-Sprecher und dem GAUSS-Geschäftsführer
  • Organisation und Weiterentwicklung von Vernetzungsveranstaltungen und eines Qualifizierungsprogramms an der Schnittstelle Promotion-Postdoc
  • Bereitstellung karriererelevanter Informationsangebote für Naturwissenschaftler/- innen
  • individuelle Karriereberatung für Naturwissenschaftler/-innen
  • Aufbau und Weiterentwicklung eines GAUSS-Alumninetzwerks und Einbindung von Alumni in die Aktivitäten der Graduiertenschule
  • Aufbau und Weiterentwicklung eines Mentoren/-innen-Netzwerks
  • Aufbau und Weiterentwicklung eines Postdoktoranden/-innen-Netzwerks
  • Vernetzung und Kooperation mit Postdoktorandenförderprogrammen national/international
  • Mitarbeit an Förderanträgen für Postdoktorandenförderung und Alumninetzwerke
  • Öffentlichkeitsarbeit für die Graduiertenschule GAUSS
Ihr Anforderungsprofil:
  • abgeschlossene Promotion in den Naturwissenschaften und berufliche Erfahrung als Postdoktorand/-in
  • sehr gute Kenntnisse der beruflichen Perspektiven für promovierte Naturwissenschaftler/-innen
  • Erfahrungen in der Beratung von Doktoranden/-innen und Postdoktoranden/- innen; eine Coaching-Zusatzqualifikation ist von Vorteil
  • Erfahrungen im Projektmanagement und mit Förderanträgen
  • sehr gute kommunikative Kompetenz, Organisationstalent
  • Erfahrungen im Umgang mit internetbasierten Netzwerken
  • selbstständiges und strukturiertes Arbeiten, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Auslandserfahrung ist von Vorteil
Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft / Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen werden bis 7. August 2017 in elektronischer Form erbeten an: Georg-August- Universität Göttingen, GAUSS-Geschäftsstelle, Friedrich-Hund-Platz 1, 37077 Göttingen, E-Mail: gauss@uni-goettingen.de. Für Rückfragen stehen Ihnen Dr. Steffen Burkhardt und Dr. Jonas Barth unter der genannten E-Mail-Adresse zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 07.08.2017