An der Georg-August-Universität Göttingen (Lehrstuhl für Strafrecht und Kriminologie, Professorin Höffler) sind ab dem 1. Februar 2017 bzw. zum nächstmöglichen Termin drei Stellen als

wissenschaftliche Mitarbeiterin/
wissenschaftlicher Mitarbeiter

(Entgeltgruppe 13 TV-L)
mit 50 v. H. bzw. 65 v. H. der regelmäßigen Arbeitszeit zunächst für zwei Jahre zu besetzen.

Zwei Stellen sind in einem drittmittelgeförderten Forschungsprojekt zu Extremismus und Radikalisierung angesiedelt, eine Stelle im Bereich der klassischen Lehrstuhlarbeit. Gelegenheit zur Promotion wird gegeben.

Nähere Informationen zu den zu besetzenden Stellen und zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter http://www.uni-goettingen.de/de/2794.html?cid=13253 und unter http://www.uni-goettingen.de/de/2794.html?cid=13252

Die Universität strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Die Bewerbungsfrist endet am 05.01.2018.

Bewerbungsschluss: 05.01.2018