Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Projektleiter (m/w) "Planung einer Serviceeinrichtung für die wissenschaftliche Weiterbildung"

FernUniversität in Hagen. Hagen, 06.11.2017

Logo

(Kennziffer 593/617) Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Bereich der Rektorin eine Stelle als

Projektleiterin / Projektleiter
„Planung einer Serviceeinrichtung
für die wissenschaftliche Weiterbildung“

mit 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit
Entgeltgruppe 15 TV-L

befristet zu besetzen.
Als einzige staatliche Fernuniversität sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended Learning-Studienmodells. An unseren vier Fakultäten entwickeln wir mit fachbezogener und fachübergreifender Forschung zukunftsweisende Lösungen.
Zur Durchführung, Beratung und Unterstützung ihrer Weiterbildungsangebote plant die FernUniversität die Gründung einer Serviceeinrichtung für die wissenschaftliche Weiterbildung auf privatrechtlicher Basis. Ziel ist es, durch leistungsfähige Servicestrukturen professionellen Support zu bieten, Kontinuität in den operativen Geschäftsprozessen und in den Personal­strukturen zu gewährleisten und zugleich eine marktorientierte Schnittstelle zwischen Hoch­schule, Lehrenden und externen Interessierten zu etablieren.
Befristung:
Die Stelle ist nach § 14 Teilzeit- und Befristungsgesetz für ein Jahr befristet zu besetzen. Nach erfolgreichem Projektabschluss ist angestrebt, die Stelle als reguläre Geschäftsführung in der auszugründenden Gesellschaft zu verstetigen.
Ihre Aufgaben:
  • Sie arbeiten im Team die strategische Ausrichtung der wissenschaftlichen Weiterbildung konzeptionell aus.
  • Sie beziehen bei Ihren Ausarbeitungen und Planungen interne und externe Stakeholder, wie bspw. Fakultäten, Weiterbildungsakteure der Hochschule oder die lokale Wirtschaft, regelmäßig mit ein.
  • Bei Ihren Planungen berücksichtigen Sie aufgrund eigener Expertise oder externer Beratung die rechtlichen Rahmenbedingungen.
  • Als Projektleitung planen Sie mittels eines Businessplans die Ausgründung einer zentralen Organisationseinheit für wissenschaftliche Weiterbildung.
Ihr Profil:
  • Sie haben ein wissenschaftliches Hochschulstudium mindestens auf Masterniveau erfolgreich abgeschlossen.
  • Darüber hinaus konnten Sie nachweislich Erfahrungen in der Gründung oder Leitung von Einrichtungen der wissenschaftlichen (Weiter-) Bildung bzw. privatwirtschaftlichen Bildungs­unternehmen sammeln oder waren in einem entsprechenden Bereich selbstständig tätig.
  • Idealerweise verfügen Sie über Berufserfahrung mit öffentlichen oder privaten Bildungsanbietern und konnten sich Kenntnisse in bildungspolitischen Fragestellungen und Erfahrungen mit Hochschulstrukturen aneignen.
  • Sie passen zu uns, wenn Sie zudem über eine hohe Führungs- sowie Kommunikations­fähig­keit verfügen und eine gut ausgeprägte Organisationskompetenz mitbringen.
  • Darüber hinaus zeichnen Sie sich besonders durch Ihre Überzeugungsfähigkeit sowie durch Ihre analytische, lösungsorientierte und konzeptionelle Denkweise aus.
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind ideal.
Unser Angebot:
Sie erwartet neben einer tarifgerechten Bezahlung eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit bei der Konzeption einer ausgründungsfähigen Organisationseinheit. Sie können das Projekt von Anfang an begleiten und die Schwerpunkte Ihrer beruflichen Zukunft aktiv konzeptionell mitgestalten. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich angemessen berücksichtigt.
Unterstützt werden Sie bei Ihrer Arbeit durch einen/eine wiss. Mitarbeiter/-in sowie eine Assistenz, jeweils in Teilzeit. Ihnen steht ein Budget zur Inanspruchnahme externer Beratungen zur Verfügung.
Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z. B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.
Auskunft erteilt: Frau Prof. Dr. Ada Pellert, Tel.: 02331 987-2401
Bewerbungsfrist: 26.11.2017
Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich am 13. und 15. Dezember 2017 stattfinden.
Wir setzen uns für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher sind die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber willkommen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Formular.
Jetzt bewerben
FernUniversität in Hagen - Dezernat 3.3 Personalentwicklung
Universitätsstraße 47 - 58097 Hagen

Bewerbungsschluss: 26.11.2017