Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Juniorprofessur (W1) für Volkswirtschaftslehre

Institut für Wirtschaftsforschung Halle. Halle, 21.09.2017

An der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Juniorprofessur (W1) für Volkswirtschaftslehre

(zunächst befristet für drei Jahre, Verlängerung auf insgesamt sechs Jahre möglich)
Die Juniorprofessur wird in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) eingerichtet. Erwartet wird ein Forschungs- und Lehrprofil auf dem Gebiet der empirischen Wirtschaftsforschung; ein Schwerpunkt auf Finanzpolitik ist erwünscht.

Voraussetzungen für die Einstellung sind eine hervorragende Promotion in Volkswirtschaftslehre (bis spätestens Herbst 2018), Potenzial für erfolgreiche internationale Publikationstätigkeit und bestehende internationale Forschungskooperationen. Es wird erwartet, sich erfolgreich in die Forschungsaktivitäten der Fakultät und des IWH einzubringen. Zu den Aufgaben der Juniorprofessur gehört neben der Forschung auch eine Beteiligung an der Lehre in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Fakultät. Englischsprachige Lehrerfahrung wird vorausgesetzt.

Das detaillierte Stellenprofil, die formalen Anforderungen für die Berufung zur Juniorprofessorin/ zumJuniorprofessorsowieweitereInformationenentnehmenSiebittedemvollständigen Ausschreibungstext unter www.uni-halle.de/karriere/ sowie unter www.iwh-halle.de/karriere.

Bewerbungen (vorzugsweise per E-Mail) werden bis zum 31. Oktober 2017 erbeten an:
board@iwh-halle.de.
Das IWH steht auf den ASSA Meetings 2018 in Philadelphia
für Gespräche zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 31.10.2017