Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Referent (m/w) Forschungsschwerpunkt "Übergänge im Jugendalter"

Deutsches Jugendinstitut e.V.. Halle, 16.05.2017

Logo
Das Deutsche Jugendinstitut e. V., ein außeruniversitäres sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut in München und einer Außenstelle in Halle, sucht ab sofort, vorerst befristet bis 31.12.2017 (vorbehaltlich der Mittelbewilligung mit Aussicht auf Verlängerung bis 31.12.2022), im Forschungs­schwerpunkt „Übergänge im Jugendalter“ Ihre Unterstützung für das Projekt „Transferagentur Bayern für kommunales Bildungsmanagement“ als

wissenschaftlicher Referent (m/w)
39 Wochenstunden

Das Projekt verbreitet erprobte Ansätze eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements im Flächenstaat Bayern und unterstützt interessierte Kommunen beim Aufbau und der Fortentwicklung eines kommunalen Bildungsmanagements. Es wird in enger Kooperation zwischen dem Deutschen Jugendinstitut e.V. und der Europäischen Metropolregion Nürnberg e.V. durchgeführt.
Ihre Aufgaben:
  • Analyse, Aufbereitung und Systematisierung von Informationen über erprobte Verfahren, Instrumente und Methoden zum Aufbau und zur Weiterentwicklung kommunaler Bildungsstrategien
  • Gewinnung von Kommunen für den Transferprozess; Analysen zu den kommunalen Ausgangs­lagen; Unterstützung der Kommunen beim Auf- und Ausbau eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements
  • Ansprechpartner/in für Kommunen; Akquisition von Expertinnen und Experten
  • Konzeption und Durchführung von landesweiten Informations- und Fachveranstaltungen und Workshops
  • Präsentation von Arbeitsergebnissen der Transferagentur auf überregionalen Veranstaltungen gegenüber Kommunen, Stiftungen und dem Freistaat Bayern
  • Erstellen von Broschüren, Handreichungen und Leitfäden für die kommunale Praxis
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes sozial- oder politikwissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister oder Diplom)
  • Fundierte Kenntnisse in den Themenfeldern Bildung, Bildungsübergänge und lebenslanges Lernen im regionalen und kommunalen Kontext
  • Kenntnisse im kommunalen Bildungsmanagement (vorzugsweise im Freistaat Bayern)
  • Kenntnisse zu kommunalen Verwaltungsstrukturen und Entscheidungsprozessen
  • Forschungs-/Projekterfahrung im Bildungskontext wünschenswert
  • Gute Kenntnisse der Methoden empirischer Sozialforschung
  • Erfahrung in der Moderation von Gruppen; Sicherheit in der Anwendung gängiger Moderations­techniken
  • Sicherheit im Formulieren von Texten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, professionelles Auftreten gegenüber kommunalen Akteuren und Partnern im Agenturnetzwerk
  • Bereitschaft zu erhöhter Reisetätigkeit
Anstellung und Vergütung richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) und entsprechen der Entgeltgruppe 13. Dienstort ist München. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Für fachliche Auskünfte wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Tobias Schmidt, Tel. 089 62306-209.
Bitte senden Sie Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung mit Arbeitsproben unter Angabe der Kennziffer 47/2017 vorzugsweise per Mail in einer PDF-Datei inkl. aller Anlagen mit max. 10 MB bis zum 31.05.2017 an: bewerbungen@dji.de.

Bewerbungsschluss: 31.05.2017