Logo
Die HSBA Hamburg School of Business Administration ist die Hochschule der Wirtschaft in Hamburg mit mehr als 900 Studierenden und über 250 Kooperationsunternehmen aus Hamburg und der Metropolregion. Die Claussen-Simon-Stiftung fördert Wissenschaft und Forschung und unterstützt mit speziellem Blick den Nachwuchs im Hamburger Raum. Das gemeinsam gegründete ,Claussen-Simon Graduate Centre at HSBA’ bietet berufsbegleitende Promotionen in den Wirtschaftswissenschaften an.
Wir suchen

berufsbegleitende Doktoranden (m/w)
im Bereich Wirtschaftswissenschaften (BWL)

in den folgenden Schwerpunkten:
Digitalisierung, Marketing, Social Media, Finance & Banking und Operations Research
Weitere Details zu den spezifischen Themenschwerpunkten entnehmen Sie bitte den einzelnen Stellenbeschreibungen auf unserer Website:
https://www.hsba.de/forschung/angebote/promotionsstudium/profil.
Im Rahmen der Forschungstätigkeit soll eine innovative und praxisnahe Fragestellung untersucht werden. Die berufsbegleitende Promotion soll insofern bevorzugt extern in Kooperation mit dem Unternehmen des Kandidaten durchgeführt werden. Die Promotion erfolgt möglichst kumulativ, d. h. im Kontext des Promotionsvorhabens werden wissen­schaftliche Beiträge für nationale und internationale Fachzeitschriften und Konferenzen erstellt.
Wir erwarten:
  • einen hervorragenden Hochschulabschluss auf Master- bzw. Diplomebene
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • die Bereitschaft, sich durchschnittlich 20 Stunden pro Woche der Bearbeitung des Dissertationsthemas zu widmen
Unter https://www.hsba.de/forschung/angebote/promotionsstudium/profil/ erhalten Sie weitere Informationen über das Claussen-Simon Graduate Centre. Dort finden Sie auch einen Leitfaden zur Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen und des Exposés.
Für Rückfragen steht Ihnen Ina Rosentreter (Tel.: 040 36138-748, ina.rosentreter@hsba.de) zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbung bis zum 15. April 2017 per E-Mail (in einem PDF!) an ina.rosentreter@hsba.de.

Bewerbungsschluss: 15.04.2017