Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Stadtrat (m/w) für das Dezernat Projektkoordination, Dialog und Image
Stadt Flensburg
Fachbereichsleiter (m/w) Technik
Wilhelma Zoologisch-Botanischer Garten Stuttgart
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Oberbaudirektor (m/w)

Freie und Hansestadt Hamburg über Personalberatung Egon Zehnder International GmbH. Hamburg, 30.03.2017

Hamburg ist eine moderne, wachsende Metropole mit internationaler Ausstrahlung. Auf der Grundlage einer starken und zukunftsfähigen Wirtschaft, verbunden mit hoher Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger, will die Stadt ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit weiter steigern. Die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen nimmt hierbei eine wichtige Aufgabe mit gesamtstädtischem Bezug wahr.

Ab Oktober 2017 ist die Position des

OBERBAUDIREKTORS (M/W)

neu zu besetzen. Der Oberbaudirektor (m/w) gehört als höchster technischer Beamter (m/w) der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) der Behördenleitung an und wird nach der Besoldungsgruppe B9 des Hamburgischen Besoldungsgesetzes besoldet. Seine/Ihre Amtszeit im Beamtenverhältnis auf Zeit beträgt neun Jahre. Der Oberbaudirektor (m/w) wird an allen Entscheidungen und bei allen Vorhaben beteiligt, die für das Stadtbild und die Stadtgestaltung eine besondere Bedeutung haben. Er/Sie koordiniert bei bedeutenden Großvorhaben wie zum Beispiel der Entwicklung der HafenCity alle planerischen, baulichen, gestalterischen und verkehrlichen Angelegenheiten. Dabei müssen zahlreiche Einzelinteressen in ein städtebauliches Gesamtgefüge eingebunden werden. Das verlangt vom Oberbaudirektor (m/w) ein höchstes Maß an Kommunikations-, Steuerungs- und Vermittlungsfähigkeit.

Zu den aktuellen städtebaulichen Herausforderungen in Hamburg zählen:
  • Die Umsetzung des Wohnbauprogramms des Senats mit dem Ziel, 10.000 neue Wohneinheiten jährlich zu schaffen
  • Die weitere Entwicklung der östlichen HafenCity
  • Die Entwicklung des westlichen Stadtgebiets insbesondere im Zusammenhang mit der Überdeckelung der BAB 7 und der Verlegung des Fernbahnhofs Altona
  • Die Fortführung des Projekts "Sprung über die Elbe" insbesondere im Zusammenhang mit der Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße und die Ausgestaltung des Projektes "Stromaufwärts an Elbe und Bille" im Hamburger Osten
  • Die konzeptionelle Vorbereitung und städtebauliche Ausgestaltung von Stadterweiterungsmaßnahmen
  • Die Fortentwicklung und weitere Verbesserung der stadträumlichen Struktur
  • Die Mitwirkung an der Lokalisierung und Umsetzung bedeutender Einzelvorhaben privater und öffentlicher Träger im Stadtgebiet
Zum Profil:
  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Mastergrad oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Städtebau/Stadtplanung, Raumplanung, Architektur oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Sie haben bereits eine herausgehobene Führungsfunktion in der Verwaltung oder in der Wirtschaft auf höherer Ebene wahrgenommen oder sind als selbstständiger Unternehmer tätig
  • Sie sind vertraut mit dem aktuellen Diskurs der einschlägigen Fachwelt
  • Sie verfügen über ausgeprägte Managementfähigkeiten, integrative Fähigkeiten und Durchsetzungsvermögen
  • Sie zeichnen sich durch Sicherheit im Umgang mit internationalen Partnerinnen und Partnern aus
  • Sie sind verhandlungssicher in der englischen Sprache
Hamburg ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der hamburgischen Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistung für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Als Arbeitgeber begrüßen wir ausdrücklich die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse und Zertifikate, Evaluationsergebnisse, Nachweise über Tätigkeiten in Wirtschaft und/oder Lehre, Auflistung der Publikationen etc.) unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis einschließlich 02.05.2017 an die von uns beauftragte Personalberatung Egon Zehnder in Hamburg, und zwar an baudirektor@egonzehnder.com bzw. an die Postadresse: Egon Zehnder International GmbH, Alsterufer 3, 20354 Hamburg.

Auf der Grundlage einer Sichtung der Bewerbungsunterlagen durch die Personalagentur Egon Zehnder erfolgt die Personalauswahlentscheidung nach Beratung durch eine Findungskommission durch die zuständigen Stellen der FHH.

Bewerbungsschluss: 02.05.2017