Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W3) für Geotechnik
Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg
Institutsleiter / Professorenstelle (m/w) am Institut für Nachhaltige Entwicklung
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) Winterthur
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2/W3) für Experimentelle Ozeangraphie

Universität Hamburg. Hamburg, 08.06.2017

UNI Hamburg
Die Universität Hamburg versteht sich als Universität der Nach­haltig­keit. Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit sind für uns selbstverständlich. Ebenso gehören der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zu unserem Alltag.
In der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften ist ab dem 01.04.2018 eine

W2/W3 UNIVERSITÄTSPROFESSUR FÜR
EXPERIMENTELLE OZEANOGRAPHIE

zu besetzen - Kennziffer 2264
Aufgabengebiet:
Zu den Aufgaben der zukünftigen Stellen­inhaberin/des zukünftigen Stelleninhabers gehört die Durchführung der grundlegenden Forschungs- und Lehraufgaben, deren Schwerpunkt auf prozessorientierten, physikalisch ausgerichteten Forschungsarbeiten im offenen Ozean und der Verbesserung dazu nötiger Beobachtungsstrategien liegt. Herausragende Forschungs­leistungen, umfangreiche Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Forschungsprojekten, insbesondere von Feldexperimenten auf See, werden erwartet. Von der zukünftigen Stellen­in­haberin/ dem zukünftigen Stelleninhaber wird fachbezogene Lehre zum B.Sc-Studiengang "Geo­physik/Ozeano­graphie" und dem darauf aufbauenden M.Sc-Studiengang "Ocean and climate physics" erwartet.
Von der zukünftigen Stelleninhaberin/dem zukünftigen Stelleninhaber wird die Bereitschaft zur Mitarbeit an disziplinären und interdisziplinären Forschungs­vorhaben des Zentrums für Erdsystemforschung und Nach­haltig­keit (CEN) erwartet. Die zukünftige Stelleninhaberin/Der zukünftige Stelleninhaber hat durch die Einbindung in den KlimaCampus Hamburg Möglichkeiten für Kooperationen mit den beteiligten Instituten (u. a. MPI, HZG und DKRZ), weiterhin steht die Forschungsexpertise der im Hamburger Raum ange­siedelten Institutionen zur Hydrographie, Maritimen Meteorologie und Fischerei­forschung zur Verfügung.
Der § 12 Absatz 7 Satz 2 Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) findet Anwendung.
Einstellungsvoraussetzungen:
Wissenschaftliche Qualifikationen sowie weitere Voraussetzungen gemäß § 15 HmbHG.
Weitere Kriterien:
Von den Bewerberinnen/Bewerbern werden internationale wissenschaftliche Erfahrungen sowie Erfahrungen in der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten erwartet. Die Universität Hamburg legt auf die Qualität der Lehre besonderen Wert. Lehrerfahrungen und Vorstellungen zur Lehre sind darzulegen.
Zur Bewertung der Management und Personalführungskompetenz wird nach den Anhörungen mit einer Auswahl der W3-Kandidatinnen/ Kandidaten ein Assessmentcenter-Verfahren durchgeführt.
Die Universität Hamburg will den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre erhöhen. Sie ist deshalb an Bewerbungen von qualifizierten Wissen­schaftlerinnen besonders interessiert. § 14 Abs. 3 Satz 3 HmbHG findet Anwendung.
Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen/ Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.
Für nähere Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Johanna Baehr telefonisch unter 040/428387736 oder per EMail unter johanna.baehr@uni-hamburg.de gern zur Verfügung.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsliste, Nachweis von Lehrerfahrungen sowie Erfahrungen in der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten, Kopien von Zeugnissen und Dokumenten, drei repräsentative Veröffentlichungen, Darlegung der Vorstel­lungen zur zukünftigen Forschung und Lehre) werden unter Angabe der Kennziffer 2264 bis zum 20.07.2017 erbeten an den Präsidenten der Universität Hamburg, Stellenausschreibungen, Mittelweg 177, 20148 Hamburg oder vorzugsweise per E-Mail an: Bewerbungen@verw.uni-hamburg.de.
Wir bitten Sie, mit Ihren Bewerbungsunterlagen ein
ausgefülltes Bewerbungsformular einzureichen. Das
Formular finden Sie unter folgendem Link:
www.unihamburg.de/form-prof-min Logo

Bewerbungsschluss: 20.07.2017