Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Referent (m/w) für den Programmbereich Politik und Gesellschaft
ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Stadtplanung und Wasserinfrastruktur
ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Referent (m/w) OSZE-Forschung

Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH). Hamburg, 22.06.2017

Logo
Am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH) ist zum 01.12.2017 die Stelle

eines Referenten / einer Referentin OSZE-Forschung

mit EG 14, TV-AVH in Vollzeit zu besetzen.
Das IFSH ist eine international ausgewiesene, interdisziplinär arbeitende Forschungsein­rich­tung, die von der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert wird. Die an Exzellenz ausge­rich­tete und in internationale Netzwerke eingebundene Forschung des IFSH konzentriert sich auf Fragen an den Schnittstellen von Frieden und Sicherheit mit dem Schwerpunkt auf dem euroatlantischen und eurasischen Raum.
CORE ist die einzige Forschungseinrichtung, die sich spezifisch mit der Organisation für Si­cherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) befasst und eine der führenden Beratungsin­stitutionen zu OSZE-bezogenen Themen. Dabei verbindet das Zentrum Grundlagenforschung u.a. in den Bereichen europäische Sicherheit, Rüstungskontrolle, transnationale Risiken, Konflikte, Transformationsprozesse in Osteuropa, dem Südkaukasus und in Zentralasien mit Politikberatung, Training und Kapazitätsaufbau.
Aufgabengebiete
  • Leitung des Zentrums für OSZE-Forschung/Centre for OSCE Research sowie Vertretung des Zentrums gegenüber wissenschaftlichen Einrichtungen, Ministerien und internationalen Organisationen (ab 01.12.2018)
  • Forschung und Politikberatung im Feld der europäischen Friedens- und Sicherheitspolitik einschließlich der Entwicklung der KSZE/OSZE sowie der interinstitutionellen Kooperation mit EU, NATO, Europarat und subregionalen Organisationen
  • Lehr- und Betreuungstätigkeiten im Rahmen des Master of Peace and Security Studies
Einstellungsvoraussetzung
  • Politik- oder sozialwissenschaftlicher Hochschulabschluss bzw. ein anderes für das Fachge­biet relevantes Studium sowie eine mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossene einschlägige Promotion
Weitere Anforderungen
  • Erfahrung in der Forschung und Politikberatung im Bereich der europäischen Friedens- und Sicherheitspolitik einschließlich der Entwicklung der KSZE/OSZE und der inter­institutionellen Kooperation mit EU, NATO, Europarat und subregionalen Organisationen, nachgewiesen über wissenschaftliche Veröffentlichungen, auch international
  • Erfahrung in der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten
  • fließende Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch. Eine weitere Fremdsprache ist von Vorteil
  • Organisationstalent, Teamorientierung und Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten
Das IFSH ist daran interessiert, den Anteil von Frauen an seinem wissenschaftlichen Personal zu erhöhen. Schwerbehinderte werden ebenfalls ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Ausführliche Bewerbungen sind unter Beifügung der üblichen Unterlagen bis zum 24. Juli 2017 einzusenden an:
Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg
Frau Britta Fisch
Beim Schlump 83
20144 Hamburg
oder per E-Mail an: bewerbung@ifsh.de (pdf-Datei von einer Größe mit maximal 5 MB)
Für nähere Auskünfte steht Ihnen Dr. Wolfgang Zellner (zellner@ifsh.de) zur Verfügung.
Es wird gebeten, für Ihre Bewerbungen keine Originalunterlagen einzureichen. Aus Kosten­gründen werden eingereichte Unterlagen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Eine Rücksendung erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.
Link zur Institutswebseite: https://ifsh.de

Bewerbungsschluss: 24.07.2017