Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Universitätsprofessur (W3) Ethik und Geschichte der Medizin

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Hamburg, 24.11.2016

Logo

Arbeiten in einer der modernsten Kliniken Europas

Universitätsprofessor/-in
für Ethik und Geschichte der Medizin

Medizinische Fakultät der Universität Hamburg, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf; Zentrum für Psychosoziale Medizin, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, ab 01. Oktober 2017 (für zunächst 5 Jahre, eine Entfristung kann nach positiver Evaluation erfolgen)
In der Wertigkeit der Besoldungsgruppe W3
Weitere Informationen und Zugang zur Online-Bewerbung finden Sie unter: www.uke.de/FK03-189/3
Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Es ist vorgesehen, das Dienstverhältnis zunächst auf fünf Jahre zu befristen. Hiervon kann abgesehen werden, wenn die/der Bewerber/-in bereits eine Lebens­zeit­professur der Besoldungsgruppe C3, C4, W2 oder W3 innehatte.

Aufgabengebiet:
  • Direktor/-in des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin

  • Vertretung des Faches in Lehre und Forschung sowie bei ethischen Fragen der Krankenversorgung

  • übergeordnetes Forschungsgebiet: Entwicklung der Medizin im Kontext wissenschaftlicher Theorien und gesellschaftlicher, kultureller bzw. ökonomischer Prozesse

  • zentrale Rolle für eine zukunftsorientierte Ausrichtung: medizinethische Forschungsfragen; Bezüge lassen sich zu allen fünf Forschungs- und weiteren Potenzialbereichen des UKE herstellen

  • zentrale Beteiligung an der Weiterentwicklung und Durchführung des Klinischen Ethik-Komitees des UKE

  • zukünftige Aufgabe: Aufbau einer Ethik-Kommission für die Beurteilung von Studien des UKE, die außerhalb der Zuständigkeit der Hamburger Ärztekammer stehen

  • fachliche Leitung des Medizinhistorischen Museums Hamburg
    Das Museum nimmt einen festen Platz in der Hamburger Museumslandschaft ein und trägt dazu bei, dass das UKE als historisch bedeutendes Universitätsklinikum wahrgenommen wird, das seine eigene Geschichte kritisch reflektiert und wissen­schaftlich fundiert präsentiert

  • Beteiligung am weiteren Ausbau von weiterführenden Studienangeboten, z. B. Graduiertenkollegs

Lehrverpflichtung:
  • 9 Lehrveranstaltungsstunden gem. § 10 LVVO. Eine Reduktion regelt sich nach § 15 LVVO

Einstellungsvoraussetzungen:
  • § 15 Hamburgisches Hochschulgesetz vom 18. Juli 2001 in der jeweils geltenden Fassung

  • Nachweis der Habilitation oder gleichwertiger wissenschaftlicher Leistungen

  • Voraussetzung: international ausgewiesene und anerkannte Forschungsleistungen im Themenbereich Ethik und Geschichte der Medizin

  • Fähigkeiten in der Personalführung und in der Leitung eines Instituts sowie von Arbeitsgruppen im Hinblick auf kritische ethische Fragestellungen

  • Voraussetzung: Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit und zur Weiterentwicklung der Forschungsschwerpunkte des UKE

  • besondere Fähigkeiten und Leistungen in der Lehre

  • schriftliche Darlegung der Lehrerfahrungen und Vorstellungen zur Lehre

  • Voraussetzung: international ausgewiesene und anerkannte Forschungsleistungen sowie Vorliegen und Nachweis von Förderungen der bisherigen Forschungsarbeiten durch öffentliche Drittmittelgeber (DFG, BMBF, EU etc.)

Wir freuen uns über Ihre vollständige Bewerbung bis
zum 05. Januar 2017. Logo

Bewerbungsschluss: 05.01.2017