Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Leiter des Fachbereichs B 3.5 "Geotechnische Sicherheitsnachweise" (m/w)

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe. Hannover, 20.04.2017

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) in Hannover ist die zentrale geowissenschaftliche Beratungseinrichtung der Bundesregierung. Als wissenschaftlich-technische Ressort­forschungs­ein­rich­tung und geo­wissenschaft­liches Kompetenzzentrum berät und informiert sie die Bundes­regierung und die deutsche Wirtschaft in allen geo­wissen­schaftlichen und rohstoff­wirtschaft­lichen Fragen.
Wir suchen zum 01.07.2017 die

Leitung des Fachbereichs B 3.5
„Geotechnische
Sicherheitsnachweise”

Aufgaben:
  • Leitung des Fachbereichs „Geotechnische Sicherheitsnachweise” mit den drei Arbeitsbereichen „Integritäts- und Standsicherheitsnachweise”, „Methodenentwicklung zur Simulation gekoppelter Prozesse” und „Projekt-, Qualitäts- und Datenmanagement”
  • Planung, Koordinierung und Steuerung der für den Fachbereich relevanten wissenschaftlichen und technischen Arbeiten sowie des entsprechenden Projekt- und Qualitätsmanagements (PM/QM)
  • wissenschaftliche Ausrichtung sowie strategische Entwicklung des Fachbereichs, Initiierung und Steuerung von fachbereichsbezogenen Arbeiten im Rahmen von standortbezogenen Endlagerprojekten sowie von Forschungs- & Entwicklungs-Vorhaben
  • Beratung von Bundesministerien und staatlichen Einrichtungen
  • Koordinierung von nationalen und internationalen Kooperationen sowie Vertretung der BGR in einschlägigen nationalen und internationalen Gremien
  • Erstellung und Prüfung von Gutachten sowie Anfertigung von Berichten, Stellungnahmen und Publikationen
  • Planung und Koordinierung der personellen und finanziellen Ressourcen des Fachbereiches sowie der Personalentwicklung
Anforderungsprofil:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) einer ingenieurwissenschaftlichen, geowissenschaftlichen oder anderen naturwissenschaftlichen Fachrichtung
  • umfassende Kenntnisse und langjährige Erfahrungen in den Bereichen Geomechanik, gekoppelte Prozesse und numerische Modellberechnungen
  • umfangreiche Erfahrung in der fachlichen und administrativen Leitung und Bearbeitung geotechnischer Projekte und Forschungsarbeiten
  • umfangreiche Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Behörden und Projektpartnern sowie in der Mitarbeit in nationalen und internationalen Kooperationen
  • Erfahrungen und Fähigkeiten in der Führung von Mitarbeitern/-innen, in der Leitung und Koordinierung von Teams und Arbeitsgruppen sowie in der Organisation und Administration von Projekten
  • Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Fähigkeit zur Führung und Motivation von Mitarbeitern/-innen
  • persönliches Engagement und soziale Kompetenz sowie Teamfähigkeit, Gender- und Diversity-Kompetenz
  • hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (vergleichbar Level B2)
Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen im Projekt- und Qualitätsmanagement
Dienstort ist Hannover. Der Dienstposten ermöglicht Beförderungen bis zu Besoldungsgruppe B2 BBesO. Momentan steht nur eine Planstelle B1 BBesO zur Verfügung. Tarifbeschäftigte erhalten ein entsprechendes außertarifliches Entgelt; das Arbeitsverhältnis ist zum Zwecke der Erprobung auf 2 Jahre befristet. Eine spätere Verbeamtung wird angestrebt.
Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen, Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch für Teilzeitkräfte geeignet ist. Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung. Die BGR ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden da-her bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 08.05.2017 unter Angabe der Stellenaus­schreibungsnummer B 12/17 und des Kennwortes „FBL „Geotechnische Sicherheitsnachweise”” an die
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
– Personalreferat –
Stilleweg 2, 30655 Hannover
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.
Telefonische Auskünfte erteilt Herr Dr. Bräuer unter der Telefonnummer 0511/643-2438.
Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.
www.bgr.bund.de

Bewerbungsschluss: 08.05.2017