Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Referent (m/w) für Umweltschutz und Nachhaltigkeit
Bistum Hildesheim
Referent (m/w) des Rektors
Freie Universität Bozen - Free University of Bozen-Bolzano
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Referent (m/w) für den Aufgabenschwerpunkt Jugend und Familie

Landeshauptstadt Hannover. Hannover, 09.06.2017

Logo
Die Landeshauptstadt Hannover sucht für das Dezernat Bildung, Jugend und Familie eine/einen

Referentin/Referenten

für den Aufgabenschwerpunkt
Jugend und Familie.

Zu den Aufgaben der Referentin/des Referenten gehören die eigenstän­dige Sichtung und Bewertung von Gesetzesentwürfen, insbesondere im Bereich SGB VIII, sowie die initiative Koordinierung von übergreifenden Themen und Aufgaben innerhalb des Dezernates. Die qualifizierte und ergebnisorientierte Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, von Ge­sprächs­terminen mit internen und externen Partnerinnen/Partnern und von öffentlichen Terminen und Ausschüssen ist ein weiteres Aufgaben­feld. Hinzu kommen die Erstellung von Stellungnahmen, die die Stand­punkte des Dezernates, bzw. der Landeshauptstadt Hannover zum Aus­druck bringen sowie die Unterstützung und Aufrechterhaltung des Dezernatsbetriebs.
Wir bieten Ihnen:
  • einen sicheren Arbeitsplatz und eine leistungsgerechte Vergütung
  • Arbeitszeitmodelle, die es Ihnen ermöglichen, flexibel auf viele Eventualitäten des Lebens zu reagieren
  • eine Jahressonderzahlung und im Einzelfall eine Leistungsprämie
  • eine zusätzliche Altersversorgung (bei Vorliegen der Voraussetzungen)
  • die Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • Vergünstigungen für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket)
  • ein umfangreiches Betriebssportprogramm
  • ein Arbeitsumfeld, in dem Teamgeist, kollegialer und wertschätzender Umgang miteinander eine große Rolle spielen
Der anspruchsvolle Aufgabenbereich und die Stellenbewertung erfordern einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss in einem geisteswissen­schaftlichen oder pädagogischen Studiengang oder einer vergleichbaren Fachrichtung.
Zur Erfüllung der komplexen Aufgabenstellung sollten Sie folgende fachlichen und persönlichen Kompetenzen mitbringen:
  • nachgewiesene Fähigkeit zum lösungs- und ergebnisorientierten Handeln
  • die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schnell und präzise zu erfassen und zusammenfassend darzustellen
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Organisations­fähigkeit
  • eine sichere und sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucks­fähigkeit
  • ausgeprägte Fähigkeit zum vernetzten Denken und Handeln
  • Erfahrung in aktiver und unterstützender Teamarbeit
  • die Fähigkeit, die komplexen Strukturen einer Großstadtverwaltung zu erkennen und entsprechend zu agieren
Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 13, Fg. 1 TVöD (A I 4 Anlage 1 - Entgeltordnung (VKA)).
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen und grundsätzlich Teilzeit geeignet. Wir kommen gerne mit Ihnen über prakti­kable Arbeitszeitmodell ins Gespräch.
Die Landeshauptstadt Hannover möchte neben dem Frauenanteil den Anteil der Beschäftigten mit interkultureller Kompetenz in diesem Auf­gabengebiet bzw. in Positionen dieser Art in den nächsten Jahren erhö­hen. Es werden daher insbesondere Frauen sowie Frauen und Männer mit Migrationshintergrund, die über die genannten Qualifikationen verfügen, ermuntert, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Stadträtin Rita Maria Rzyski unter Telefon 0511/168-45984 als zuständige Dezernentin. Die Auswahlgespräche sind für die 29. KW vorgesehen.
Die Vorzüge der Landeshauptstadt Hannover als Arbeitgeberin finden Sie im Internet unter www.karriere-stadt-hannover.de
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich bitte online über das Bewerbungsportal www.stellenausschreibungen-hanno­ver.de oder richten Sie Ihre schriftliche Be­werbung mit den üblichen Be­werbungsunterlagen (ohne Foto) unter Angabe der Ausschreibungsziffer 01.5-2017-01-Z bis zum 2. Juli 2017 an die Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Personal und Organisation OE 18.11, Trammplatz 2, 30159 Hannover.

Bewerbungsschluss: 02.07.2017