Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Universitätsprofessur (W2) für Festkörperanalytik

Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Universität Hannover. Hannover, 01.02.2018

logo
An der Naturwissenschaftlichen Fakultät ist eine

Universitätsprofessur (BesGr. W 2 NBesO)
für Festkörperanalytik

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Die/Der künftige Stelleninhaberin/Stelleninhaber soll Forschung im Bereich der Festkörper- und Materialanalytik betreiben und in der Lehre das Fach "Analytische Chemie" vertreten. Der Forschungsschwerpunkt soll in einem aktuellen Gebiet der Analytik von Materialien unter Einsatz moderner Methoden (z. B. Synchrotronstrahlungbasiert) und/oder auf der Entwicklung von Materialien für analytische und sensorische Anwendungen liegen. Das Forschungskonzept soll die Forschung der chemischen Institute und der Universität in strategisch wichtigen Feldern ergänzen, z. B. im Bereich der Bioanalytik/-sensorik, der Biomedizintechnik oder der optischen Materialien. Die aktive Mitarbeit in Leibniz Forschungszentren der Universität wie dem Laboratorium für Nano- und Quantenengineering wird erwartet. Die Professur beteiligt sich an den Lehraufgaben des Instituts in der Chemieausbildung im Haupt- und Nebenfach, u.a. im Bachelor- und im Master-Studiengang Chemie.

Den vollständigen Text der Ausschreibung entnehmen Sie bitte dem Internet unter http://www.uni-hannover.de/jobs.

Für Auskünfte steht Herr Prof. Dr. Peter Behrens, Tel. +49 511 762–3660, E-Mail: peter.behrens@acb.uni-hannover.de, gern zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form bis zum 31.03.2018 an:

E-Mail: festkoerperanalytik@nat.uni-hannover.de

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät
Prof. Dr. U. Schmitz, Appelstr. 11A, 30167 Hannover

Bewerbungsschluss: 31.03.2018