Logo
An der Hochschule Hannover, Fakultät III - Medien, Information und Design ist in der Abteilung Information und Kommunikation zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/
eines wissenschaftlichen Mitarbeiters

(Kennziffer 1154/2017)
befristet bis zum 31.07.2019 mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit eines Voll­zeit­beschäftigten (derzeit 39,8 Stunden) zu besetzen.
Der Aufgabenbereich umfasst die wissenschaftliche Tätigkeit in einem drittmittelfinanzierten Forschungsprojekt zur Patientenzufriedenheit in der medizinischen Rehabilitation.
Aufgabengebiete werden sein:
  • Identifikation und Datenextraktion von Erfahrungsberichten und Bewertungen zum Klinikaufenthalt
  • Aufbau von Datenbanken
  • Qualitative und quantitative Auswertungen
  • Durchführung und Auswertung von Expertenbefragungen
  • Entwicklung von Handlungsempfehlungen
  • Präsentation von Projektergebnissen auf Fachkongressen
  • Erstellung von Zwischen- und Abschlussberichten
  • Mitwirkung bei Publikationen
Einstellungsvoraussetzung ist ein erfolgreicher wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master, Magister, Diplom) in einem informatikorientierten, gesundheits- oder sozialwissenschaftlichen Studiengang (z. B. Medizinisches Informationsmanagement, Medizinische Informatik, Gesundheits­wissenschaften, Rehabilitationswissenschaften, Soziologie, Psychologie) oder im Bereich Gesund­heits­ökonomie oder Gesundheitsmanagement.
Erfahrungen in der Anwendung qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden (z. B. qualitative Inhaltsanalyse, Textmining) sowie Kenntnisse im Umgang mit einschlägigen Softwareprogrammen werden erwartet. Gesucht wird eine Person mit Fachkenntnissen aus folgenden Bereichen: der Qualitätssicherung, der Erhebung oder der Auswertung von Patientenzufriedenheitsdaten oder der Analyse von sozialen Medien. Erfahrungen in der Projektarbeit, insbesondere eine eigenständige lösungs- und ergebnisorientierte Arbeitsweise sind erwünscht.
Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV-L.
Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen im Hochschulbereich an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Auskünfte erteilt Herr Prof. Dr. Uwe Sander, Fakultät III - Medien, Information und Design unter Telefon 0511 9296 2637 oder per E-Mail an uwe.sander@hs-hannover.de.
Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 15.01.2018 an Frau Dr. Christiane Patzelt, Hochschule Hannover, Fakultät III, Abteilung Information und Kommunikation, Expo Plaza 12, 30539 Hannover. Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an christiane.patzelt@hs-hannover.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können - sie werden nach Abschluss des Auswahl­verfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Bewerbungsschluss: 15.01.2018