Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W3) für "Medizinische Bildverarbeitung"
Deutsches Krebsforschungszentrum / Universität Heidelberg
Professur (W2) "Psychische Gesundheit"
Hochschule Ravensburg-Weingarten
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W3) für Orthopädische Chirurgie

Universitätsklinikum Heidelberg. Heidelberg, 30.03.2017



An der Medizinischen Fakultät Heidelberg ist zum 1. Oktober 2018 die

W3-Professur für Orthopädische Chirurgie (Nachfolge Prof. Ewerbeck)

zu besetzen.

Mit der Professur ist die Position des Ärztlichen Direktors der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie des Universitätsklinikums Heidelberg verbunden. Zu den Aufgaben der künftigen Stelleninhaberin/des künftigen Stelleninhabers gehört die Vertretung des Faches Orthopädie und Spezielle Orthopädische Chirurgie in Forschung, Lehre, Weiterbildung und Krankenversorgung. Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll das gesamte klinische Spektrum des Faches unter kooperativer Nutzung vorhandener Expertise vertreten können. Ebenso wird ausgewiesene Erfahrung in der Kooperation mit dem Bereich Unfallchirurgie erwartet.

Zu den Berufungsvoraussetzungen gehören die Facharztqualifikation für Orthopädie und Unfallchirurgie einschließlich der Zusatzweiterbildung „Spezielle Orthopädische Chirurgie“. Neben Promotion und Habilitation bzw. äquivalenter Leistung wird ein international herausragendes wissenschaftliches Profil auf dem Gebiet der orthopädischen Forschung vorausgesetzt, das durch hochrangige Publikationsleistungen und Drittmitteleinwerbungen dokumentiert ist.

Die Bewerberin/Der Bewerber sollte in der Lehre sowie der wirtschaftlichen Führung einer großen Klinik ausgewiesen sein, Leitungserfahrung mitbringen und sich an der akademischen Selbstverwaltung beteiligen. Auf die weiteren in § 47 und § 48, Abs. 2 des baden-württembergischen Landeshochschulgesetzes genannten Einstellungsvoraussetzungen wird hingewiesen.

Die Universität Heidelberg strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen im wissenschaftlichen Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in Papierform mit den erforderlichen Unterlagen bis zum 12. Mai 2017 an Prof. Dr. W. Herzog, Dekan der Medizinischen Fakultät Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 672, 69120 Heidelberg und stellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen gemäß den auf der Webseite der Fakultätsgeschäfts­stelle angegebenen Kriterien zusammen: www.medizinische-fakultaet-hd.uni-heidelberg.de/professur

Bewerbungsschluss: 12.05.2017