Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Projektkoordinator (m/w) Stabsstelle Strategie und Programme

Deutsches Krebsforschungszentrum / German Cancer Research Center (DKFZ). Heidelberg, 20.03.2017

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.
Bewer­bungen von Schwer­behin­derten sind uns willkommen.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugs­weise über unser Online-Bewerbertool (www.dkfz.de).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsfor­schungs­zentrum, Personal- und Sozialwesen, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurück­senden und Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.


Logo Das Deutsche Krebs­for­schungs­zentrum ist die größte bio­medi­zini­sche For­schungs­ein­rich­tung Deutschlands. Mit rund 2.900 Mitar­bei­te­rinnen und Mitar­bei­tern betreiben wir ein um­fang­reiches wissen­schaft­liches Programm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.

Die Stabsstelle Strategie und Programme sucht ab Juni 2017 eine/n

Projektkoordinator/in

(Kennziffer 93/2017)

Die Stabsstelle Strategie und Programme betreut die Koordination der Programme und Querschnittsaktivitäten, an denen das DKFZ innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft beteiligt ist. In enger Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Controlling ist sie für das Berichtswesen gegenüber der Helmholtz-Geschäftsstelle und den Zuwendungsgebern verantwortlich.
Als Schnittstelle zur Helmholtz-Gemeinschaft unterstützt die Stabsstelle den Stiftungsvorstand bei allen DKFZ-relevanten Angelegenheiten innerhalb der Gremien der Helmholtz-Gemeinschaft und des Forschungsbereiches Gesundheit und begleitet daraus resultierende strategische Initiativen.
Wir sind ein engagiertes Team und suchen eine/n Projektkoordinator/in, die/der Freude und Begeisterung bei der Erledigung der Aufgaben mitbringt.
Ihre Aufgaben:
  • Projektkoordination im Rahmen des wissenschaftlichen Qualitäts­managements des DKFZ
  • Koordination der Erstellung von wissenschaftlichen Anträgen
  • Koordination der wissenschaftlichen Zusammenarbeit innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft
  • Planung, Durchführung und Nachbearbeitung interner und externer Meetings und Tagungen, z. B. durch die inhaltliche Vorbereitung von Sitzungsunterlagen, Protokollführung und Folgetätigkeiten
  • Erstellung von internen und externen Berichten
  • Bearbeitung von internen und externen Abfragen
  • Koordination von strategischen Initiativen des Stiftungsvorstands

Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion der Natur­wissen­schaften oder Medizin (idealerweise im Bereich der Krebsforschung)
  • Erfahrung in der biomedizinischen Forschung und Wissen­schafts­administra­tion
  • Ausgewiesene sehr gute Englischkenntnisse, z. B. durch Publikationen in Fachzeitschriften oder Auslandsaufenthalte
  • Sehr gute PC-Kenntnisse (MS-Office-Paket, Endnote oder Reference Manager)
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit - vor allem in der Schriftform - und Teamfähigkeit sowie überdurchschnittliches Engagement

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet
(Mutterschutz- und Elternzeitvertretung).
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.


Weitere Informationen erhalten Sie von
Dr. Sigrun Mink, Telefon 06221 42-2169.
Logo