Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
W3-Professur für Versorgungsforschung mit Schwerpunkt Implementierungsforschung

Medizinische Fakultät Heidelberg. Heidelberg, 30.04.2014

Kontakt
  • Medizinische Fakultät Heidelberg
  • Heidelberg

An der Medizinischen Fakultät Heidelberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W3-Professur für Versorgungsforschung mit Schwerpunkt Implementierungsforschung

zu besetzen.
 
Die Professur ist in die Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung (Ärztl. Direktor: Prof. Dr. med. Joachim Szecsenyi, Dipl. Soz.) eingegliedert. Zusammen mit anderen Abteilungen und Kliniken des Universitätsklinikums sollen die Arbeitsschwerpunkte der Versorgungsforschung mit dem Schwerpunkt Implementierung innovativer Versorgungsmodelle und Qualität der Versorgung in Klinik und Praxis ausgebaut werden. An der Abteilung ist die durch Landesmittel geförderte Koordinierungsstelle Versorgungsforschung Baden-Württemberg mit einer standortübergreifenden Nachwuchsakademie beheimatet. Der Stelleninhaber/Die Stelleninhaberin soll den vom Land Baden-Württemberg geförderten Masterstudiengang (MSc) für Versorgungsforschung und Implementierungswissenschaften aufbauen und leiten. Dieser Studiengang soll Medizinstudierenden sowie Absolventen der Gesundheitsberufe mit Bachelorabschluss offenstehen. Der Stelleninhaber/Die Stelleninhaberin soll weiterhin als einer/eine von zwei ständigen Vertretern/Vertreterinnen des Abteilungsleiters fungieren.
 
Gesucht wird eine in Forschung und Lehre hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit mit umfangreichen Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung und Leitung komplexer, insbesondere auch internationaler Projekte. Besonderer Wert wird auf die Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses gelegt. Gute Kenntnisse des deutschen Gesundheitssystems und deutsche Sprachkenntnisse sind erforderlich. Einstellungsvoraussetzungen sind außerdem ein abgeschlossenes Hochschulstudium, die Promotion und die Habilitation bzw. eine vergleichbare wissenschaftliche Leistung. Auf die weiteren in § 47 und § 48, Abs. 2 des baden-württembergischen Landeshochschulgesetzes genannten Einstellungsvoraussetzungen wird hingewiesen.
 
Die Universität Heidelberg strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.
 
Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, ihre Unterlagen bis 30. Mai 2014 im Dekanat der Medizinischen Fakultät bei Prof. Dr. med. C. R. Bartram, Dekan, Im Neuenheimer Feld 672, 69120 Heidelberg einzureichen. Ihre Bewerbungsunterlagen sollten den Kriterien entsprechen, welche Sie unter dekanat@med.uni-heidelberg.de anfordern können.

Bewerbungsschluss: 30.05.2014