Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W3) für Mathematik und ihre Didaktik mit dem Schwerpunkt Grundschule
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Search Engine Evaluator (f/m)
Leapforce
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
W 3-Professur für Mathematische Physik

Dekan der Fakultät für Mathematik und Informatik. Heidelberg, 04.04.2013

Kontakt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

An den Fakultäten für Mathematik/Informatik und Physik/Astronomie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W 3-Professur für Mathematische Physik

zu besetzen. Die Professur wurde neu eingerichtet im Rahmen des Zukunftsprogramms der Universität Heidelberg in der Exzellenzinitiative und soll eine zentrale Rolle in der Verbindung der Forschung der beiden Fakultäten spielen. Gesucht ist ein/eine Vertreter/in mit wichtigen, international anerkannten Beiträgen zur Mathematischen Physik. Alle Teilgebiete der Mathematischen Physik werden betrachtet. Besonders erwünscht ist die demonstrierte Fähigkeit zur Verstärkung und Ergänzung existierender Verbindungen zwischen Mathematik und Physik in Heidelberg, z. B. bei mathematischen Aspekten der Stringtheorie oder der Physik komplexer Systeme.
 
Der/die zu Berufende wird je nach Profil und Vorliebe ein Mitglied der Fakultät für Mathematik/Informatik oder der für Physik/Astronomie sein und an die jeweils andere Fakultät kooptiert werden. Von ihm/ihr wird eine angemessene Beteiligung an der Lehre in allen Studiengängen seiner/ihrer Fakultät erwartet sowie zu speziellen Themen, die von Interesse für Studierende beider Fakultäten sind.
 
Voraussetzung für die Bewerbung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie nach § 47 Abs. 2 Landeshochschulgesetz die Habilitation, die erfolgreich evaluierte Juniorprofessur oder eine vergleichbare Qualifikation.
 
Die Universität Heidelberg strebt einen höheren Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind, an. Qualifizierte Wissenschaftlerinnen werden besonders um ihre Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt.
 
Der Bewerbung ist ein Exposé beizufügen, das Konzepte zu der interdisziplinären Zusammenarbeit und Zusammensetzung der Arbeitsgruppe und einen möglichen Arbeitsplan enthält.
 
Bewerbungen (in Papierform und elektronisch, auf ENGLISCH) mit Lebenslauf, Verzeichnis der Publikationen und Lehrveranstaltungen, Zeugniskopien sind in Papierform (bitte nur Kopien, da kein Rückversand) sowie elektronisch (vorzugsweise als EIN PDF-Dokument) erbeten bis zum 17. Mai 2013 an den

Dekan der Fakultät für Mathematik und Informatik
Im Neuenheimer Feld 288
69120 Heidelberg

E-Mail: dekanat@mathi.uni-heidelberg.de

Bewerbungsschluss: 17.05.2013