Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Leitung Servicestelle Steuern / Steuerangelegenheiten (m/w)
Universität Stuttgart
Leiter (m/w) des Bereichs Verwaltung
Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM e.V.)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Volljurist (m/w) als Dezernatsleitung "Akademische Angelegenheiten"

Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heilbronn. Heilbronn, 28.03.2018

DAS DUALE HOCHSCHULSTUDIUM MIT ZUKUNFT.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zählt mit ihren derzeit rund 34.000 Studierenden (an 13 Standorten) und 9.000 kooperierenden Unternehmen und sozialen Einrichtungen zu den größten Hochschulen des Landes. Die Verwaltung des Präsidiums der Dualen Hochschule Baden-Württemberg nimmt zentrale Aufgaben der Hochschule in den Bereichen Allgemeine Hochschulverwaltung, Akademische Angelegenheiten sowie Services wahr.

IM PRÄSIDIUM DER DHBW IST ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT FOLGENDER DIENSTPOSTEN ZU BESETZEN:

Volljuristin/Volljurist als Dezernatsleitung "Akademische Angelegenheiten"

Zu Ihren Aufgaben gehört die Leitung des Dezernats "Akademische Angelegenheiten" mit insgesamt vier Referaten. Zugleich leiten Sie das Referat "Hochschulrecht und Gremiengeschäftsstelle" mit derzeit vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Als Referatsleiter/-in sind Sie zuständig für folgende Bereiche:
  • Allgemeines Hochschul- und Hochschulorganisationsrecht, u. a. (Weiter-)Entwicklung der Rechtsgrundlagen der DHBW (z. B. Grundordnung, Wahlordnungen, Organisationssatzungen, Verfahrensordnungen)
  • Gremienrecht und Gremienverfahrensrecht
  • Akademische Rechtsangelegenheiten im Bereich Studium und Lehre, Studien- und Prüfungsordnungen, Prüfungsrecht und Prüfungsangelegenheiten, Lehrverpflichtung
  • Rechtsfragen der Studienkapazität und des Gebührenrechts
  • Angelegenheiten der Verfassten Studierendenschaft
  • Gremiengeschäftsstelle für die zentralen Hochschulgremien
Eine Änderung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Der Dienstposten erfordert ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften sowie den erfolgreichen Abschluss der Zweiten Juristischen Staatsprüfung. Unabdingbar sind vertiefte Kenntnisse in den genannten Rechtsgebieten. Sie verfügen über mehrjährige berufliche Erfahrung in der Verwaltung, vorzugsweise im Hochschulbereich, und fundierte Kenntnisse der Organisation und Struktur sowie des Gremienaufbaus einer Hochschule. Wünschenswert sind darüber hinaus Erfahrungen in der Personalführung.

Für diese herausgehobene Aufgabe, die viel Gestaltungsspielraum lässt, suchen wir eine kommunikationsstarke, belastbare und teamfähige Persönlichkeit mit einer schnellen Auffassungsgabe und Entschlusskraft. Die Aufgaben erfordern die Fähigkeit, widerstreitende Interessen in Einklang bzw. in einen angemessenen Ausgleich zu bringen, Verhandlungsgeschick sowie die Fähigkeit zu strategischem Denken. Flexibilität, überdurchschnittliches Engagement und Loyalität setzen wir voraus.

Wir bieten Ihnen eine hochinteressante Aufgabe in einem modernen und gut ausgestatteten Umfeld in zentraler Lage in Stuttgart. Bei Vorliegen der gesetzlichen und persönlichen Voraussetzungen für die Übernahme in ein Beamtenverhältnis erfolgt die Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A15 LBesGBW.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt, es werden die Grundsätze des AGG beachtet.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Für Rückfragen steht Ihnen der Kanzler der DHBW, Herr Dr. Wolf Dieter Heinbach (Tel. 0711/320660-33), gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 18.04.2018 online über unser Bewerbungsportal auf der Homepage des DHBW – Kennziffer 1586: http://www.dhbw.de/die-dhbw/stellenangebote.html

Bewerbungsschluss: 18.04.2018