Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Pädagogische Werkleitung (m/w) für den Eigenbetrieb Kindertagesstätten

Gemeinde Henstedt-Ulzburg. Henstedt-Ulzburg, 06.02.2018

logo

Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg, Kreis Segeberg, rd. 28.500 Einwohnerinnen und Einwohner, stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein:

pädagogische Werkleitung (m/w)

für den Eigenbetrieb Kindertagesstätten Henstedt-Ulzburg

Aufgrund der Entwicklung der Gemeinde und der damit verbundenen konstanten Erweiterung der Kindertagesstätten wird der Bereich dieser Einrichtungen aus der Verwaltung herausgelöst und zukünftig, spätestens ab dem 1. Januar 2019, als organisatorisch selbstständiger Eigenbetrieb geführt; übergangsweise erfolgt diesbezüglich die Einrichtung eines Regiebetriebs.

Die Gesamtleitung des Eigenbetriebs Kindertagesstätten Henstedt-Ulzburg wird von einer kaufmännischen Werkleitung (m/w) wahrgenommen. Neben der kaufmännischen Werkleitung (m/w) wird eine pädagogische Werkleitung vorrangig für die pädagogischen Belange des Eigenbetriebs eingesetzt; beide Werkleitungen vertreten sich gegenseitig.

Die pädagogische Werkleitung (m/w) wirkt zunächst mit an der Einrichtung und Organisation des Eigenbetriebes Kindertagesstätten Henstedt-Ulzburg und übernimmt nach Inbetriebnahme die pädagogische Leitung. Hierzu gehören 10 Kindertagesstätten mit rd. 200 pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuzüglich rd. 20 weiterer Beschäftigter innerhalb der Einrichtungen sowie sechs Beschäftigte im Verwaltungsbereich. Betreut werden insgesamt ca. 1.500 Kinder.

Als pädagogische Werkleitung (m/w) des Eigenbetriebs haben Sie im Wesentlichen nachfolgende Aufgaben:

Eigenbetriebsleitungsaufgaben:
  • Gesamtverantwortung für die Planung, Weiterentwicklung und Koordination der Erziehungs- und Bildungsarbeit – pädagogische Rahmenkonzeption
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der kaufmännischen Werkleitung (m/w) mit dem Ziel der gemeinsamen pädagogischen und betriebswirtschaftlichen Steuerung
  • Beratung des Werkausschusses sowie Vorbereitung und Ausführung der Beschlüsse
  • Qualitätsentwicklung und -sicherung
  • Öffentlichkeitsarbeit in pädagogischen Angelegenheiten
  • Planung, Steuerung und Evaluierung von pädagogischen Projekten
  • Koordination der gesamten Elternarbeit und Zusammenarbeit mit dem Gesamtelternbeirat/der Elternvertretung
Finanzwirtschaftliche/betriebswirtschaftliche Aufgaben:
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Wirtschaftsplans für den Eigenbetrieb und die einzelnen Kindertagesstätten
  • Mitwirkung bei der Akquirierung von Fördermitteln
Personalrechtliche Aufgaben:
  • Fachaufsicht über das pädagogische Personal
  • Personalgewinnung, Personaleinstellungsgespräche und -auswahl sowie Angelegenheiten der Personaleinsatzplanung in besonderen Fällen für den pädagogischen Bereich
  • Mitwirkung bei der Aufstellung des Stellenplans
  • Leitung von Dienstbesprechungen mit den Kindertagesstättenleitungen (m/w)
  • Budgetverantwortung für die Fort- und Weiterbildung des pädagogischen Personals
Voraussetzung für die Besetzung der Leitungsposition ist ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der Fachrichtung Sozialpädagogik/Sozialarbeit/Soziale Arbeit oder eine vergleichbare Qualifikation. Die Besetzung ist in Vollzeit vorgesehen.

Sie verfügen zwingend über
  • mehrjährige ausgeprägte Leitungs- und Managementerfahrung im sozialen Bereich, vorzugsweise in der Kindertagesbetreuung
  • umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung der Sozialgesetzbücher (SGB I, VIII, X) insbesondere des SGB VIII und den einschlägigen Bestimmungen des Kindertagesbetreuungsrechts des Landes Schleswig-Holstein
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung des Personal- und Tarifrechts
  • Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Konzeptionen und der Verbindung pädagogischer und betriebswirtschaftlicher Zielsetzungen
  • pädagogische Praxiserfahrungen in der Arbeit mit Kindern
Als überzeugende und kommunikationsstarke Persönlichkeit bringen Sie eine hohe Kompetenz und Empathie in der Mitarbeiterführung mit. Sie praktizieren einen kooperativen Führungsstil, der geprägt ist von hoher Beratungskompetenz und Motivationsfähigkeit. Sie zeichnen sich aus durch Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Flexibilität, Durchsetzungsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Konflikt- und Kritikfähigkeit und überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft sowie das Vermögen, zielorientiert und entscheidungsfreudig unter hoher Belastung zu agieren.

Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg liegt nördlich im Hamburger Randgebiet. Sie verfügt über eine gute Infrastruktur sowie vielfältige Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten. Ihre ausgeprägte Kinder- und Familienfreundlichkeit, naturnahe Wohngebiete sowie ein weitverzweigtes Rad- und Wanderwegenetz durch die umliegenden Naherholungsgebiete und die innerörtlichen Naturräume machen die Gemeinde als Wohnort besonders attraktiv.

Für diese verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe wird Ihnen geboten:
  • die einmalige Möglichkeit, den Eigenbetrieb Kindertagesstätten Henstedt-Ulzburg miteinzurichten, sozusagen von Beginn an dabei zu sein, einen erfolgreichen Start zu bewirken und hierbei Ihre Ideen und Kreativität einzubringen
  • eine attraktive Bezahlung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Auch Schwerbehinderte und Behinderte mit einer Gleichstellung werden gebeten, sich zu bewerben.

Eine Beteiligung des Personalrats an diesem Verfahren erfolgt gemäß § 51 Absatz 4 des Mitbestimmungsgesetzes Schleswig-Holstein nur auf Antrag des jeweiligen Bewerbenden. Sofern Sie eine Beteiligung wünschen, beantragen Sie dies bitte im Rahmen Ihrer Bewerbung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie Ihre Gehaltsvorstellung reichen Sie bitte bis zum 28.02.2018 an:

Bewerbungsschluss: 28.02.2018