Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) für Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Europäische Fernhochschule Hamburg GmbH
Professur Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Resozialisierung
Katholische Hochschule Freiburg im Breisgau
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) Sozialarbeitswissenschaften

HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen. Hildesheim, 16.11.2017

An der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen ist an der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit am Standort Hildesheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt die auf 2 Jahre befristete Stelle zu besetzen:

VERWALTUNG EINER PROFESSUR (W2, 50 % = 9 SWS)
FÜR DAS LEHRGEBIET SOZIALARBEITSWISSENSCHAFTEN

Die Stelle steht unter dem Vorbehalt des jederzeitigen Widerrufs.

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialen Arbeit (MA/Dipl. Soz. Pädagoge) mit umfassenden Kenntnissen zu unterschiedlichen Theorieansätzen und Handlungskonzepten der Sozialen Arbeit. Lehrerfahrung und berufliche Erfahrungen in der Sozialen Arbeit sind erforderlich.

Die Lehre erfolgt im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit und im Master-Studiengang Soziale Arbeit. Die Bewerberin oder der Bewerber soll sozialarbeitswissenschaftliche Grundlagen mit den Bereichen Theorien, Handlungskonzepte und Professionsentwicklung in ihrer gesamten Breite in Lehre und Forschung vertreten.

Zu den Schwerpunkten in der Lehre zählen:
  • Theorien und Handlungskonzepte der Sozialen Arbeit
  • Grundlagen der Sozialarbeitswissenschaft
  • Handlungsfelder der Sozialen Arbeit
Als selbstverständlich setzen wir Teamfähigkeit und die Bereitschaft voraus, sich service- und kundenorientiert in die Studienberatung, die Vertretung der Hochschule nach außen sowie in die akademische Selbstverwaltung einzubringen.

Es wird eine Persönlichkeit erwartet, die fähig und bereit ist, interdisziplinär mit den anderen Fakultäten der Hochschule zusammen zu arbeiten, eng mit der Praxis in der Region zu kooperieren, internationale Kontakte zu intensivieren sowie am Aufbau von neuen Studienangeboten aktiv mitzuwirken. Teile der Lehre sind gegebenenfalls in englischer Sprache anzubieten. Die Einbeziehung von Gender-Aspekten in die Lehre ist erforderlich.

Inhaltliche Fragen richten Sie bitte an Prof. Dr. Corinna Ehlers: corinna.ehlers@hawk-hhg.de

Die Beschäftigung erfolgt in einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis eigener Art, das sich nach § 26 Absatz 7 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) richtet. Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG), die Dienstaufgaben aus § 24 NHG.

Bewerbungen von Frauen, die entsprechend §21 Abs. 3 Satz 2 NHG bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden sollen, sind erwünscht. Auf diesbezügliche Fragen gibt das Gleichstellungsbüro gern Auskunft. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit lückenlosen Nachweisen über die bisherige berufliche Tätigkeit, insbesondere Lehrnachweise richten Sie bitte bis zum 07.12.2017 an die HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/ Holzminden/Göttingen, Personalabteilung, Hohnsen 4, 31134 Hildesheim oder an jobboerse@hawk-hhg.de

Bewerbungsschluss: 07.12.2017