Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Quantitative Sozialforschung
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)
Wissenschatlicher Mitarbetier (m/w) Evaluation des BMBF-Programms "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) "Gesundheits- und Professionskonzepte von Akteuren/-innen im Sozial- und Gesundheitsbereich unter besonderer Berücksichtigung der Kategorie Geschlecht"

Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim, Holzminden, Göttingen. Hildesheim, 11.05.2017

An der HAWK
Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen, ist an der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit in Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der HAWK und der Fakultätsgleichstellungsbeauftragten am Standort Hildesheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende auf 3 Jahre befristete Stelle zu besetzen:

WISSENSCHAFTLICHE/-R MITARBEITER/-IN (BIS E13, TEILZEIT 19,90 STD./WOCHE)

Ihre Aufgaben umfassen:
  • Wissenschaftliche Weiterqualifizierung im Rahmen einer Promotion zum Thema "Gesundheits- und Professionskonzepte von Akteuren/-innen im Sozial- und Gesundheitsbereich unter besonderer Berücksichtigung der Kategorie Geschlecht". Erwartet wird eine empirische Studie mit qualitativem Ansatz bzw. Mixed-Methods-Ansatz
  • Übernahme von Lehrveranstaltungen im Umfang von 2 SWS
  • Organisation einer wissenschaftlichen Tagung zum Forschungsfeld in Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der HAWK
Ihre Qualifikation:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Sozial- oder Gesundheitsbereich auf Master-Niveau
  • Erfahrungen im Bereich empirische Sozialforschung, insbesondere mit qualitativen Ansätzen
  • Theoretische Fachkenntnisse im Bereich Geschlechterforschung
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Pädagogische Eignung und Lehrerfahrung im Hochschulbereich
  • Erwartet wird darüber hinaus die Bereitschaft, sich aktiv in die akademische Selbstverwaltung einzubringen
Neben den üblichen Unterlagen reichen Sie bitte eine Skizze zum Dissertationsprojekt (Exposé) zum genannten Themenfeld ein.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Prof. Dr. Sabine Mertel, Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät: sabine.mertel@hawk-hhg.de oder Frau Dr. Gesa Teichert, zentrale Gleichstellungsbeauftragte, gesa.teichert@hawk-hhg.de.

Die HAWK tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Auf diesbezügliche Fragen gibt Ihnen das Gleichstellungsbüro gern Auskunft. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtig.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 09.06.2017 an die HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/ Göttingen, Abteilung 1 Innenverwaltung, Hohnsen 4, 31134 Hildesheim oder an jobboerse@hawk-hhg.de

Bewerbungsschluss: 09.06.2017