Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) "Integrierte analoge HF-Signalverarbeitung"

Technische Universität Ilmenau. Ilmenau, 30.11.2017

An der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Ilmenau ist in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS baldmöglichst die

Universitätsprofessur W2 „Integrierte analoge HF-Signalverarbeitung“

befristet auf einen Zeitraum von sechs Jahren zu besetzen.

Von dem/der Stelleninhaber/-in wird erwartet, dass er/sie das Gebiet der integrierten analogen HF-Signalverarbeitung mit besonderem Schwerpunkt für die Anwendung in der Funkkommunikation und -sensorik in Lehre und Forschung vertritt. Die Professur ist am Institut für Informationstechnik angesiedelt.

Die Technische Universität Ilmenau sowie ihr institutionelles Umfeld bieten im Bereich der Informations-, Kommunikations- und Mikrowellentechnik vielfältige Anknüpfungspunkte für Kooperationen in der Nanotechnologie und der Mobilitätsforschung. Bei der Ausrichtung neuer Forschungsvorhaben wird daher besonderer Wert auf Synergien mit vorhandenen Forschungsaktivitäten und ein kooperatives Engagement im Forschungs- und Technologiemanagement gegenüber Forschungsförderern und Forschungspartnern gelegt.

Mit der Professur ist eine leitende Funktion in der Abteilung Drahtlose Verteilsysteme/Digitaler Rundfunk am Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS verbunden.
Gesucht wird eine Persönlichkeit mit hervorragender wissenschaftlicher Qualifikation auf den Gebieten der Hochfrequenztechnik, Signalverarbeitung und Entwurfstechnik für integrierte Schaltungen und Systeme sowie mehrjähriger Erfahrung in der angewandten Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der analogen HF-Signalverarbeitung. Internationale Arbeits- und Lehrerfahrung und/oder Erfahrung in internationalen Projekten und Vernetzung sind von Vorteil. Darüber hinaus werden Führungserfahrung von interdisziplinären Forschungsgruppen, Erfahrung bei der strategischen Planung, Akquisition und Durchführung von nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten erwartet.

Voraussetzung für die Einstellung als Universitätsprofessor/-in sind die Bestimmungen nach § 77 ThürHG, insbesondere der Nachweis zusätzlicher wissenschaftlicher Leistungen in der Regel durch eine Habilitation sowie ausgewiesene Erfahrungen in der Lehre.

Auf den/die Stelleninhaber/-in warten vielseitige Projekte mit hohem Praxisbezug und ein großer Gestaltungsfreiraum in der Forschung. Die Technische Universität Ilmenau und die Fraunhofer-Gesellschaft verfolgen eine familienfreundliche Personalpolitik und bieten ihren Mitarbeitenden flexible Arbeitszeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie an.

Die Technische Universität Ilmenau leistet darüber hinaus aktive Unterstützung bei der Bereitstellung von Kinderbetreuungsmöglichkeiten und der Verlegung des Lebensmittelpunktes in die Nähe des Dienstortes; sie informiert über Arbeitgeber in der Technologieregion Ilmenau- Erfurt-Jena im Zusammenhang mit beruflichen Wünschen des familiären Partners. Sie ist Trägerin des TOTAL E-Quality-Prädikats.

Universität und Fraunhofer-Gesellschaft streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Lehre und Forschung an und fordern qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen und Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Publikationsliste einschließlich ausgewählter Sonderdrucke und Verzeichnisse der gehaltenen Lehrveranstaltungen sowie eine Zusammenstellung der bearbeiteten Projekte) sind bis zum 26. Januar 2018 zu richten an die Technische Universität Ilmenau, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Postfach 10 05 65, 98684 Ilmenau.

Bewerbungsschluss: 26.01.2018