Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft
Die Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft ist mit rund 8.500 Studierenden eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs und hat neben der Lehre einen deutlichen Schwerpunkt in der angewandten Forschung. Die Hochschule verfügt über die Fakultäten Architektur und Bauwesen, Elektro- und Informationstechnik, Informatik und Wirtschaftsinformatik, Informationsmanagement und Medien, Maschinenbau und Mechatronik sowie Wirtschaftswissenschaften. Die Studienangebote zeichnen sich durch hohe praxisorientierte Lehrinhalte und herausragende Studienbedingungen aus. Die Hochschule weist sehr gute Rankingergebnisse auf und arbeitet eng mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft zusammen.
Zur Unterstützung des Rektorats ist zum 1. März 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Dezernentin / Dezernent
Bau und Infrastruktur (Vollzeit)
- Kennzahl 4452 -

Aufgabengebiet:
  • Verantwortliche Leitung des Bereichs Bau und Infrastruktur mit allen damit im Zusammenhang stehenden Aufgaben, insbesondere in den Bereichen strategische Infrastrukturplanung, Gebäudemanagement, Arbeitssicherheit, Betreiberverantwortung
  • Kommunikation mit Ministerien, Vertretung und Koordinierung der Hochschulbelange gegen­über dem Amt Vermögen und Bau Baden-Württemberg und den lokalen Planungs­behörden
  • Mitwirkung bei der Erstellung einer campusübergreifenden Masterplanung sowie Projekt­ent­wicklung aller Bauprojekte: Erarbeitung von städtebaulichen, funktionalen, technischen und gestalterischen Konzepten für Gebäude, Anlagen und Komplexe der Hochschule Karlsruhe
  • Projektleitung und -steuerung seitens der Hochschule Karlsruhe von komplexen Bauvorhaben für Lehre, Forschung und Verwaltung
  • Aufbau und Betrieb eines Nachhaltigkeits-, Effizienz- und Energiemanagements
Einstellungsvoraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Architektur oder des Bauingenieurwesens (Diplom (Uni) / Master)
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Entwurf, Planung, Ausführungsüberwachung, Projektmanagement und -steuerung sowie Projektleitung (z. B. im Verwaltungs-, F&E-, Hochschul-, Industrie- und Laborbau, einschließlich Bauen im Bestand)
  • Kenntnisse der VOB, HOAI sind von Vorteil
  • Erfahrung in der Personalführung
  • Systematische und strukturierte Arbeitsweise, ausgeprägte Analyse-, Problemlöse- und Entscheidungsfähigkeit
  • Ausgeprägte Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
Die Beschäftigung ist unbefristet. Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 TV-L.
Die Hochschule Karlsruhe ist bestrebt, den Anteil von Mitarbeiterinnen zu erhöhen; qualifizierte Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.
Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte die Vertrauensperson der Schwerbehinderten unserer Hochschule per E-Mail: sbv@hs-karlsruhe.de
Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen: Frau Dr. Iris Gibbert, E-Mail: iris.gibbert@hs-karlsruhe.de
Bewerbungen werden erbeten mit den üblichen Unterlagen – unter Angabe der Kennzahl – bis zum 22.01.2018 – bevorzugt elektronisch – an stellenausschreibungen@hs-karlsruhe.de (bitte zusammengefasst in einer Anlage im PDF- oder TIF-Format, max. 3 MB) oder an die
Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft
Personalabteilung
Postfach 24 40, 76012 Karlsruhe
Telefon (0721) 925-1030
Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.
Footer

Bewerbungsschluss: 22.01.2018