Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Juniorprofessur (W1) (Stiftungsprofessur) für MINT-Fachdidaktik

Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Karlsruhe, 01.12.2016

Logo

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) verbindet seine drei Kernaufgaben Forschung, Lehre und Innovation zu einer Mission. Mit rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 25.000 Studierenden ist das KIT eine der großen natur- und ingenieurwissenschaftlichen For­schungs- und Lehreinrichtungen Europas.
Im Bereich II – Informatik, Wirtschaft und Gesellschaft des Karlsruher Instituts für Technologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Institut für Sport und Sportwissenschaft der KIT-Fakul­tät für Geistes- und Sozialwissenschaften eine durch die Vector-Stiftung und Gips-Schüle-Stiftung geförderte

W1-Juniorprofessur (Stiftungsprofessur) für MINT-Fachdidaktik

im Bereich der Fächer Sport und Mathematik oder Physik
(ohne tenure-track-Option)

befristet (4 Jahre + 2 Jahre nach positiver Evaluation) zu besetzen. Zentral ist dabei die Mitarbeit im Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) am House of Competence (HoC) des KIT.
Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber vertritt das Lehr- und Forschungsgebiet der MINT-Fachdidaktik im Kontext der Sportwissenschaft, Mathematik oder Physik. Dazu gehören:
  • Mitarbeit bei der Entwicklung eines KIT-übergreifenden MINT-Fachdidaktik-Konzepts für die Lehrerbildung
  • Konzeption und Durchführung einer einführenden Lehrveranstaltung im Bereich der fächerübergreifenden MINT-Fachdidaktik
  • Unterstützung der Weiterentwicklung der KIT-Schülerlabore zu Lehr-Lern-Laboren der gymnasialen Lehrerbildung, insbesondere im Bereich Sport, Mathematik, Physik und NwT
  • Stärkung der schulbezogenen Forschung sowie der forschungsorientierten und fächer­übergreifenden Lehre in den MINT-Lehramtsfächern
  • Entwicklung und Implementierung von Methoden zur Qualitätssicherung forschungs­orientierter Lehre in der Lehrerbildung
Die Einbindung in das Promotionskolleg MINT²KA ist vorgesehen.
Es wird eine Persönlichkeit gesucht, die sich in den Kontext der Lehrerbildung einfügt und
über einen interdisziplinären Hintergrund und ein eigenes Profil im Forschungsfeld der „MINT-Fächer“ mit Fokus auf deren Didaktik verfügt.
Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Lehramtsstudium für das Gymnasium (1. Staats­examen) in Sportwissenschaft und Mathematik oder Physik, Promotion und entsprechende wissenschaftliche Publikationen. Erwünscht sind Erfahrungen in der gymnasialen Schulpraxis und/oder in der universitären Gymnasiallehrer-Ausbildung. Eine befristete Abordnung aus dem Schuldienst kann in Betracht gezogen werden.
Das KIT strebt die Erhöhung des Anteils an Professorinnen an und begrüßt deshalb die Bewerbung entsprechend qualifizierter Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 47 LHG.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen einschließlich einer Darstellung sowohl der bisherigen als auch der geplanten Forschungs- und Lehrtätigkeit werden in schriftlicher und elektronischer Form (als eine PDF-Datei) bis 12. Januar 2017 erbeten an das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Dekanat der KIT-Fakultät für Geistes- und Sozialwissen­schaften, Kaiserstraße 12, 76131 Karlsruhe, E-Mail: dekanat@geistsoz.kit.edu.
Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen Herr Prof. Dr. Alexander Woll (Telefon: 0721/608-41661, E-Mail: alexander.woll@kit.edu).
Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.kit.edu.
KIT - Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft.
Logo

Bewerbungsschluss: 12.01.2017