Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Postdoktorand (m/w) zur Leitung der Arbeitsgruppe "Brennstoff-Charakterisierung/Vergasung"

Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Karlsruhe, 23.01.2018

Logo
Wir suchen für das Engler-Bunte-Institut, Chemische Energieträger - Brennstofftechnologie, EBI ceb, zum 01.04.2018, eine/n

Postdoktorandin/-en
zur Leitung der Arbeitsgruppe „Brennstoff-Charakterisierung / Vergasung“

befristet auf 3 Jahre.
Das Engler-Bunte-Institut, Chemische Energieträger - Brennstofftechnologie, EBI ceb (Leitung Prof. Dr.-Ing. Thomas Kolb) befasst sich in Lehre und Forschung mit der verfahrensspezifischen Charakterisierung fossiler und biogener, fester, flüssiger und gasförmiger Brennstoffe sowie der Verfahrenstechnik und Chemie der Wandlung und Aufbereitung von Energierohstoffen. For­schung und Lehre sind ausgerichtet auf die Erzeugung und Nutzung chemischer Energieträger/Brennstoffe für eine zukunftsfähige Energieversorgung.
Forschungsschwerpunkte sind die Synthesegaserzeugung aus biogenen Suspensions­brenn­stoffen (Hochdruck-Flugstromvergasung), die Entwicklung von Verfahren zur Erzeugung von synthetischem Erdgas, SNG auf Basis erneuerbarer Energien (PtG-Technologien), die Entwicklung neuer Verfahren zur Gasaufbereitung und die Synthese von flüssigen Energieträgern.
Die grundlagenorientierten Forschungsarbeiten am EBI ceb werden ergänzt durch die Arbeiten zur Flugstrom-Vergasung der Abteilung Vergasungstechnologie am Institut für Technische Chemie, ITC vgt am KIT, Campus Nord. Aktuell sind am EBI ceb und ITC vgt neun Doktoranden auf dem Gebiet der Flugstromvergasung tätig. Der Bereich Gastechnologie der DVGW-Forschungsstelle am EBI, DVGW gt, der sich in Forschung und Anwendung mit Technik und Verfahren der Gaserzeugung, -verteilung und -verwendung beschäftigt und ebenfalls zum EBI ceb gehört, ist das Bindeglied zur technischen Umsetzung der wissenschaftlichen Ergebnisse auf dem Gebiet der gasförmigen chemischen Energieträger.
Das Aufgabengebiet umfasst die Betreuung und Koordination der Arbeitsgruppe „Brennstoff-Charakterisierung/Vergasung“ am Engler-Bunte-Institut, EBI ceb. Sie arbeiten mit einem Team von Wissenschaftler/innen und Ingenieuren/-innen an Fragestellungen zur Flugstrom-Vergasung biogener Suspensionsbrennstoffe. Die Forschungsarbeiten der von Ihnen geleiteten Arbeitsgruppe sind eingebunden in die internationale Forschungskooperation des Helmholtz Virtual Institute for Gasification Technology, HVIGasTech (http://www.hvigastech.org). Sie tragen mit den Forschungsergebnissen Ihres Teams in enger Kooperation mit der Abteilung Vergasungstechnologie des Institut für Technische Chemie, ITC vgt wesentlich zur Weiterentwicklung der am KIT als Pilotanlage betriebenen bioliq®-Prozesskette (https://www.bioliq.de) bei. Die Entwicklung und Umsetzung eigener Projektideen, die wissenschaftliche Betreuung und Koordination der Projekte sowie die Veröffentlichung der Projektergebnisse im Rahmen von Publikationen in Fachzeitschriften und Vorträgen auf Fachtagungen, sind wesentliche Arbeitsbereiche. Als Postdoktorand sind Sie für die Betreuung und Anleitung von Studenten verantwortlich. Die Mitarbeit bei der Lehre in der Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik am KIT ist erwünscht.
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik oder Maschinenbau mit erfolgreicher Promotion in einem für die Aufgabe relevanten Gebiet
  • Vertiefte Kenntnisse der thermo-chemischen Verfahren der Brennstoffwandlung (Pyrolyse, Vergasung) und der Brennstoff-Charakterisierung
  • Ausgeprägtes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Fähigkeit zum selbstständigen und strukturierten Arbeiten
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Erfahrungen in der Anleitung von Studierenden und in der fachlichen Betreuung von Doktoranden im Rahmen ihrer Abschlussarbeit
  • Souveräne Beherrschung des Deutschen in Sprache und Schrift; sehr gute Englisch-Kenntnisse
  • Publikationen in relevanten englischsprachigen Fachzeitschriften
Das KIT legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir freuen uns daher insbeson­dere über die Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 28.02.2018 an das
Karlsruher Institut für Technologie, KIT
Engler-Bunte-Institut, Chemische Energieträger - Brennstofftechnologie, EBI ceb
Frau Sabine Hecht, Sekretariat Prof. Dr.-Ing. Thomas Kolb
Engler-Bunte-Ring 1, 76131 Karlsruhe
E-Mail:
sabine.hecht@kit.edu
Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen Herr Prof. Dr.-Ing. Thomas Kolb, Telefon 0721/608-42560, E-Mail:
thomas.kolb@kit.edu.
Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.kit.edu.
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft.
Logo

Bewerbungsschluss: 28.02.2018