Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) für Lebensmittelmanagement und -technologie
SRH Fernhochschule - The Mobile University
Professur (W2) für das Fachgebiet "Werkstoffkunde"
Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft (HsKA)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W3) für Nachrichtensysteme

Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Karlsruhe, 10.08.2017

Logo

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) vereint als selbständige Körperschaft des öffentlichen Rechts die Aufgaben einer Universität des Landes Baden-Württemberg und eines nationalen Forschungszentrums in der Helmholtz-Gemeinschaft. Seine drei strategischen Felder Forschung, Lehre und Innovation verbindet das KIT zu einer Mission.
An der KIT-Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) - im Bereich 3 Maschinenbau und Elektrotechnik - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Professur im Institut für Nachrichtentechnik (CEL) zu besetzen:

W3-Professur
für Nachrichtensysteme

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die das Gebiet der Nachrichtensysteme in Forschung und Lehre vertritt. Bewerber/innen sollen auf mehreren der folgenden Themenbereiche besonders ausgewiesen sein:
  • Mobilfunk und zellulare Netze (LTE, 5G)

  • Ad-hoc-Netze (z. B. für Car-to-Car)

  • Effiziente, ressourcenoptimierte Übertragung

  • Software Defined und Cognitive Radios

  • Sichere und robuste Nachrichtenübertragung (z. B. für Industrie 4.0 und Smart Grids)

  • Funkortungs- und Funknavigationssysteme

  • Optische Datennetze und Nachrichtensysteme

  • Anwendung von Methoden aus der Informationstheorie

Es wird eine Persönlichkeit gesucht, die international hervorragend wissenschaftlich ausgewiesen ist, eine mehrjährige Erfahrung in der Führung einer Arbeitsgruppe mitbringt und über sehr gute didaktische Fähig­keiten verfügt. Der Bewerber/die Bewerberin besitzt Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln; zudem ist Industrieerfahrung von Vorteil.
In der Lehre wird die engagierte Beteiligung an bestehenden und neuen, auch englischsprachigen Studien­gängen der KIT-Fakultät erwartet. Dazu gehören Grundlagenvorlesungen im Bachelor-Studium sowie Vor­lesungen der Nachrichtentechnik im Master-Studium. Das KIT strebt die Erhöhung des Anteils an Profes­sorinnen an und begrüßt deshalb die Bewerbung entsprechend qualifizierter Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es gelten die Einstellungs­voraussetzungen des § 47 Landeshochschulgesetz.
Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsliste, Unterlagen über die bisherige und geplante Forschungs- und Lehrtätigkeit) werden bis zum 18. September 2017 an den Dekan der KIT-Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Kaiserstr. 12, 76131 Karlsruhe (sowie zusätzlich per E-Mail an: dekanat@etit.kit.edu) erbeten.
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft.
Logo

Bewerbungsschluss: 18.09.2017