Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) für Unternehmensführung und Internationalisierung/Technischer Vertrieb
HOCHSCHULE KONSTANZ TECHNIK, WIRTSCHAFT UND GESTALTUNG
Professur (W2) für Technische Produktgestaltung
Hochschule Furtwangen
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W3) für Thin-Film-Technologies

Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Karlsruhe, 01.03.2017

Logo

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) verbindet seine drei Kernaufgaben Forschung, Lehre und Innovation zu einer Mission. Mit rund 9.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie über 25.000 Studierenden ist das KIT eine der großen natur- und ingenieurwissenschaftlichen Forschungs- und Lehreinrichtungen Europas.
Im Bereich III – Maschinenbau und Elektrotechnik – KIT-Fakultät für Maschinenbau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W3-Professur für Thin-Film-Technologies

zu besetzen.
Gesucht wird eine hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit, die das Gebiet in Forschung, Lehre und Innovation vertritt.
In der Forschung soll die Professur die gesamte Breite der Herstellungstechnologien funktioneller Dünnschichten aus der flüssigen Phase vertreten. Die Expertise soll auf einem oder mehreren der folgenden Gebiete liegen:
  • Prozess- und Beschichtungstechnik für Batterieelektroden, gedruckte Elektronik und funktionelle Beschichtungen
  • Prozessentwicklung von Rolle-zu-Rolle-Verfahren
  • Stofftransport und Thermodynamik in dünnen Schichtsystemen
  • Modellbildung und Simulation von Beschichtungs- und Trocknungsprozessen
Erwartet wird die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb der KIT-Fakultäten sowie der Helmholtzprogramme am KIT.
Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird die Bereitschaft zur Mitarbeit am Pflichtlehrprogramm des von der Fakultät für Maschinenbau verantworteten grundständigen Lehrprogramms sowie die forschungsorientierte Lehre auf dem oben genannten Forschungsgebiet erwartet. Außerdem soll die gesuchte Persönlichkeit Kooperationen mit externen Partnern im Bereich der Flüssigphasen-Dünnschichttechnologie aufbauen und die entsprechenden Prozesse in die industrielle Praxis überführen. Die Einwerbung von öffentlichen und privaten Drittmitteln wird erwartet.
Bewerberinnen und Bewerber sollten im Fachgebiet hervorragend ausgewiesen sein und dies durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen nachgewiesen haben.
Das Karlsruher Institut für Technologie ist bestrebt, den Anteil von Professorinnen zu erhöhen, und begrüßt deshalb die Bewerbung entsprechend qualifizierter Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen gem. § 47 Landeshochschulgesetz.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang, Schriftenverzeichnis) in schriftlicher und elektronischer Form werden bis zum 31.03.2017 erbeten an das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Dekan der KIT-Fakultät für Maschinenbau, 76049 Karlsruhe, E-Mail: Dekan@mach.kit.edu.
Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.kit.edu.
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft.
Logo

Bewerbungsschluss: 31.03.2017