Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) am Institut für Nanotechnologie

Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Karlsruhe, 02.09.2017

Logo

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maß­gebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen.
Wir suchen für das Institut für Nanotechnologie (INT) ab sofort, befristet auf 3 Jahre, eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
65 % Teilzeit

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit sind Sie für die Präparation und Charakterisierung neuartiger Materialien für Feststoffbatterien zuständig. Sie sind verantwortlich für die Identifikation und Synthese aussichtsreicher Elektroden- und Elektrolytmaterialien und die Erprobung neuer Prozessschritte in der Herstellung von Elektroden und deren Vorbereitung für den Einbau in Testzellen. Die Weiterentwicklung und Anpassung von Messmethoden für die Charakterisierung von Zellreaktionen gehört ebenso zu Ihrem Aufgabenfeld wie die elektrochemische Charakterisierung.
Es besteht die Möglichkeit einer berufsbegleitenden Promotion.
Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Fachrichtung Chemie oder Materialwissenschaften mit vertieften Kenntnissen auf den Gebieten der an­wen­dungs­orien­tier­ten Elektrochemie sowie organischer und anorganischer Chemie, speziell Material­chemie. Wünschenswert sind experimentelle Sorgfalt, Teamfähigkeit, Bereitschaft zu interdisziplinärem Arbei­ten sowie grundlegende Kenntnisse der physikalischen Chemie. Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.
Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle Aufgabe, mit der ein hohes Maß an Selbstständigkeit, vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Nutzung modernster technischer Ausstattung verbunden sind.
Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit weiblichen und männlichen Beschäftigten an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.
Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.
Bewerben Sie sich bitte online bis zum 30.09.2017 unter Angabe der Stellen­ausschreibungs­nummer 320/2017 und der Kennziffer 6  an Frau Schuhmacher, Karlsruher Institut für Technologie, Personal­service, Campus Nord, Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen.
Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Dr. Janek, E-Mail: juergen.janek@kit.edu.
Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.kit.edu.
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft.
Logo

Bewerbungsschluss: 30.09.2017